Schneider Electric unterstützt bei klimapositivem RZ-Betrieb

Schneider Electric und der britische Colocation-Anbieter EcoDataCenter kooperieren beim Bau eines klimapositiven Rechenzentrums in Falun (Schweden). Ziel der Zusammenarbeit ist eine Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes und ein PUE-Wert von 1,15. Zu den ausgewählten Produkten und Lösungen von Schneider Electric zählen unter anderem die EcoStruxure Building Operation Plattform, das Lithium-Ionen-USV-System Galaxy VX sowie die Leistungsschalter der MasterPact MTZ-Serie. Darüber hinaus wurde mithilfe von Schneider Electric eine 24/7-Fernüberwachung und Remote-Zugriff auf wichtige Teile der RZ-Infrastruktur umgesetzt.

Um einen effizienten Betrieb und eine hohe Verfügbarkeit seiner Kundenserver sicherzustellen, hat sich EcoDataCenter bei der Suche nach einem fortschrittlichen Energiemanagement für eine Zusammenarbeit mit Schneider Electric entschieden: „Durch die Implementierung der verschiedenen Schneider Electric Lösungen wollen wir einen PUE-Wert von 1,15 erreichen. In Kombination mit dem Einsatz von erneuerbaren Energien möchten wir damit zu einem der nachhaltigsten Rechenzentren in Nordeuropa oder sogar weltweit werden", betont Mikael Svanfeldt, Chief Technology Officer von EcoDataCenter.

Nachhaltige Digitalisierung mit EcoStruxure-Lösungen


Schneider Electric hat seine Monitoring-Lösung EcoStruxure für Cloud- und Service-Anbieter von Anfang an in die neue Erweiterung des RZ-Standorts integriert. Dank der offenen Architektur von EcoStruxure war EcoDataCenter in der Lage, auch bereits bestehende Hardware, Software und Überwachungslösungen über die Analyse- und Dienste der Plattform nahtlos zu verbinden. EcoDataCenter konnte als Betreiber so alle Sensor- und Zählerdaten miteinander verknüpfen, und so zuverlässige analytische Berichte über die Betriebseffizienz des Rechenzentrums und den Nachhaltigkeitsindex des Standorts erstellen.

Der Connected Services Hub überwacht jetzt alle kritischen Sensoren via Remote-Verbindung und ermöglicht EcoDataCenter zudem eine proaktive 24/7-Fernüberwachung sowie eine reaktionsschnelle Fehlerbehebung durch das Servicetechniker-Team von Schneider Electric.

Beim Aufbau eines Rechenzentrums zählt für den britischen Colocation-Betreiber auch das Wohlergehen der umliegenden Gemeinde. Durch den Einsatz der EcoStruxure Monitoring-Plattform konnte EcoDataCenter die Abwärme seiner Anlagen an die örtlichen Versorgungsunternehmen weiterleiten. Der Betreiber nutzt den Effizienzgewinn, um Energie an das lokale Stromnetz zurückzugeben und so über Netto-Null-Emissionen hinaus einen klimapositiven Betrieb für den RZ-Standort in Falun zu erreichen.

Zwei Uniflair Turbocor-Kühler ergänzen die Kühlsysteme am Standort, indem sie die normalerweise niedrigen nordischen Temperaturen, insbesondere während der Feuchteperiode im Sommer, ergänzen. Innerhalb der EcoStruxure-Architektur sorgen zudem vier Galaxy VX USV-Systeme mit 1.250 kW Last für einen unterbrechungsfreien Betrieb. Die Galaxy-Anlagen erreichen im ECOnversion-Modus einen Wirkungsgrad von 99 Prozent. Das Notstromversorgungskonzept speichert Energie, die zu Kunden umgeleitet werden kann.

Über die Schneider Electric GmbH

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, ihre Energie und Ressourcen optimal zu nutzen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life Is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

[url=http://www.se.com]www.se.com[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 404-0
Telefax: +49 (2102) 404-9256
http://www.se.com

Ansprechpartner:
Thomas Hammermeister
Pressereferent
Telefon: +49 (2102) 40494-59
E-Mail: Thomas.Hammermeister@schneider-electric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel