„Time to Move“-T-Shirt-Wettbewerb ist zurück

Im Rahmen der „Time to Move“-Kampagne von Eurodesk sind Jugendliche auch dieses Jahr dazu aufgerufen, ein T-Shirt zu gestalten. Kreative Designs zum Motto „Time to Move“ können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es u. a. ein einjähriges Skillshare-Premium-Abonnement und ein Wacom Intuos S Tablet.

2020 wird der „Time to Move“-T-Shirt-Wettbewerb bereits zum vierten Mal ausgerufen. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 30 Jahren aus Deutschland und den 35 Eurodesk-Partnerländern*. Ausgezeichnet werden die T-Shirt-Designs, die das Motto der „Time to Move“-Kampagne am besten aufgreifen.

Neu am Wettbewerb ist, dass in diesem Jahr zwei Hauptgewinner/-innen ausgewählt werden: einmal aus den Teilnehmenden zwischen 13 und 19 Jahren, zum anderen aus den Teilnehmenden zwischen 20 und 30 Jahren. Weitere Gewinne werden im Rahmen einer öffentlichen Abstimmung vergeben. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Bewerbung: https://timetomove.eurodesk.eu/#contest  


Einsendeschluss: 31. Oktober 2020, 12:00 Uhr

Worum geht es bei der „Time to Move“-Kampagne?

„Time to Move” ist eine Veranstaltungsreihe, die vom 1. bis zum 31. Oktober 2020 online und offline in ganz Europa stattfindet. Die Aktivitäten werden von Eurodesk-Expert(inn)en organisiert, die Jugendliche kostenlos und persönlich zu Chancen in Europa und zu Auslandsaufenthalten beraten: Was ist trotz Corona oder nach den Lockerungen möglich? Virtuelles Engagement? Ein High-School-Halbjahr? Ein Auslandspraktikum? Eurodesk gibt Tipps zur Planung.

Wegen der Corona-Pandemie finden 2020 viele Veranstaltungen online statt. Veranstaltungen vor Ort sind nur unter Einhaltung der gesetzlichen Regeln zum Gesundheitsschutz möglich.

Aktionen in Deutschland

Auch in Deutschland laden die lokalen Eurodesk-Servicestellen zu „Time to Move“-Veranstaltungen ein. Das Jugendinformationszentrum München organisiert die Online-Messe „Wege ins Ausland 2020“ mit Vortragsangeboten und Fragerunden. In Essen bietet das Jugendamt der Stadt persönliche Beratungsgespräche an. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, z.B. an einem Online-Infoabend zum Freiwilligendienst im Ausland oder an Live-Sprechstunden teilzunehmen.

Weitere Informationen zur diesjährigen Kampagne sowie einen Veranstaltungskalender gibt es unter https://timetomove.info

Mehr Infos zu den aktuellen Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Alternativen aufgrund der Corona-Pandemie unter www.rausvonzuhaus.de/Corona

* Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg, Nordmazedonien, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine oder Großbritannien.

Über Eurodesk Deutschland

Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 36 Ländern. Die Beratung zu Auslandsaufenthalten ist persönlich, kostenlos und neutral. Eurodesk Deutschland wird durch das EU-Programm Erasmus+ sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist ein Projekt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eurodesk Deutschland
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 9506-250
Telefax: +49 (228) 9506-199
https://www.jugendhilfeportal.de/eurodesk/

Ansprechpartner:
Regina Pfeifer
Eurodesk Projektkoordinatorin
Telefon: +49 (228) 9506-239
Fax: +49 (228) 9506-199
E-Mail: pfeifer@ijab.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel