Diakonisches Werk Württemberg erhält Prädikat „familienbewusstes Unternehmen“

Das Diakonische Werk Württemberg ist heute als „familienbewusstes Unternehmen in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet worden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, die Arbeitgeber und der Landesfamilienrat Baden-Württemberg zeichnen im Rahmen des Projekts familyNET engagierte Unternehmen, die eine systematische familienbewusste Personalpolitik umsetzen, mit diesem Prädikat aus.

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg freut sich über diese Auszeichnung. „Es gibt im Diakonischen Werk Württemberg eine lange Tradition der Unterstützung für Familien. Wir haben viele Projekte und Leitlinien, die auch unsere Einrichtungen darin unterstützen, sich beispielsweise für die Frauenförderung oder die Gesunderhaltung am Arbeitsplatz einzusetzen.“

Das Diakonische Werk Württemberg hatte sich seit Jahresbeginn einem Begutachtungsprozess gestellt. In Gruppeninterviews nahmen Vorstand, Abteilungsleitende und Mitglieder der Mitarbeitervertretung sowie sechs Mitarbeitende Stellung zu Strukturen und Prozessen vor dem Hintergrund der Familienbewusstheit. Leitend waren etwa Personalentwicklung, Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Information und Kommunikation, Entgelt und geldwerte Leistungen, Service für Familien, Gesundheit und Bürgerschaftliches Engagement.


Zusammenfassung der externen Begutachtung: Die in Grundsatzpapieren formulierte Familienfreundlichkeit wird in der betrieblichen Praxis so weit wie möglich umgesetzt. Diese Umsetzung, die sich beispielsweise in der Flexibilität in der Arbeitszeit zeigt, wird von vielen Beschäftigten wahrgenommen und wertgeschätzt.

Als Möglichkeiten zur internen Verbesserung wurden Angebote für Kinderbetreuung beispielsweise in den Ferien genannt, ebenso Informationen zum Thema Pflege oder die Weiterentwicklung der Leitlinien im Personalmanagement. In einer Mitarbeitendenbefragung und in Arbeitsgruppen wurden die Anregungen aufgenommen, das Personalwesen arbeitet ebenfalls daran weiter..

Über den Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort "Diakonia" bedeutet "Dienst". Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Straße 180
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1656-0
Telefax: +49 (711) 1656-277
http://www.diakonie-wuerttemberg.de

Ansprechpartner:
Claudia Mann
Pressesprecherin
Telefon: +49 (711) 1656-334
Fax: +49 (711) 165649-334
E-Mail: mann.c@diakonie-wuerttemberg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.