Landeshauptstadt verleiht Förderpreise für Dresdner Laienchöre

Die Landeshauptstadt Dresden hat 2017 erstmals den „Förderpreis Dresdner Laienchöre“ ausgelobt. Die Preisträgerchöre gestalten auf Einladung der Dresdner Philharmonie am Sonnabend, dem 16. Dezember 2017, ein gemeinsames Adventskonzert „Dresdner Chortag“ im Kulturpalast.

33 Chöre aus Dresden bewarben sich mit insgesamt 48 Einzelanträgen in den unterschiedlichen Kategorien des Preises. In diesen Laienchören singen 1.685 Menschen. 2017 absolvierten sie 372 Veranstaltungen. Aus den Bewerbern wählte eine Jury unter Vorsitz des Direktors der Philharmonischen Chöre, Professor Gunter Berger, 18 Preisträger aus. Sie erhalten jeweils Geldpreise zwischen 500 und 1.000 Euro und den Auftritt zum Dresdner Chortag. Alle übrigen Teilnehmer bekommen Notengutscheine als Anerkennung ihrer Bewerbung.

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch übergibt die Preise während des Konzertes. „Ich freue mich sehr über die Resonanz, die der Förderpreis bereits im ersten Jahr gefunden hat. Die Vielfalt der Dresdner Laienchöre ist beeindruckend. Dresden verfügt über einen wahren Schatz, der Wertschätzung verdient. Ziel ist es mit den Preisgeldern die Arbeit der Chöre zu stärken. Ich danke der Jury für Ihre Arbeit und der Dresdner Philharmonie dafür, dass sie den Chören ein Konzert im Konzertsaal im Kulturpalast ermöglicht“, so Klepsch.


Chordirektor Gunter Berger: „Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Laienchöre es in Dresden gibt und es fasziniert, auf welch hohem Niveau viele Ensembles singen. Die Auswahl der Preisträger war vor diesem Hintergrund nicht einfach, aber für uns als Jury eine schöne und spannende Aufgabe, wirklich die Besten zu küren. Ich persönlich freue mich natürlich, dass das Konzert zur Preisverleihung auf Einladung der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast stattfinden kann und damit ein breites Dresdner Publikum einbezieht.“

Wann: Sonnabend, 16. Dezember 2017, 19 Uhr
Wo: Konzertsaal im Kulturpalast
Was: Dresdner Chortag – Adventskonzert, Dresdner Laienchöre – Förderpreisträger, Moderation: André Hardt

Tickets: 20 Euro, Ermäßigungsberechtigte inklusive Dresden-Pass: 10 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro, Schüler ab 16 Jahre, Studenten und Azubis: 9 Euro, DresdenCard an der Konzertkasse ab 60 Minuten vor Konzertbeginn: 18 Euro, Ticketservice im Kulturpalast, Schloßstraße 2, 01067 Dresden, Montag bis Freitag, 10 bis 19 Uhr, Sonnabend 9 bis 14 Uhr, Telefon 0351-4866866, E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de,

Internet: www.dresdnerphilharmonie.de und http://www.dresden.de/laienchor

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresdner Philharmonie
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4866-282
Telefax: +49 (351) 4866-283
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Woldt
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (351) 4866-202
Fax: +49 (351) 4866-753
E-Mail: woldt@dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.