Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche helfen, Stress altersgerecht zu verarbeiten

In der Ausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche vermittelt das Mitteldeutsche Institut für Weiterbildung (MIFW) Entspannungsmethoden, Konzentrations- und Körperwahrnehmungsübungen u.v.m. zur Stressbewältigung speziell für Kinder und Jugendliche.

Erwartungshaltungen, Schulstress, Leistungsdruck, soziale Medien – schon Kinder sind heute immer größerem Stress im Alltag ausgesetzt und das immer früher. Um Stress gesund verarbeiten zu können, müssen Kinder und Jugendliche bereits in frühen Entwicklungsphasen lernen, richtig zu entspannen. In der Ausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche vermittelt das Mitteldeutsche Institut für Weiterbildung (MIFW) zielgerichtet Methoden zur Stressbewältigung speziell für Kinder und Jugendliche. Der Lehrgang ist eine Erweiterung zur Kursleiterausbildung für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung.

Kindern und Jugendlichen bei Entspannung und Stressbewältigung helfen


„Im Rahmen der Ausbildung erfahren die Teilnehmer, welche Entspannungsverfahren sich für Kinder und Jugendliche im Besonderen eignen und lernen, diese altersgerecht zu vermitteln“, erklärt S. Lausmann, Gesundheitspädagogin M.A. beim MIFW. Dazu werden in interaktiven Vorträgen und Gruppenarbeit die theoretische Grundlagen des jeweiligen Verfahrens und des Anleitens erarbeitet. Um das gelerntes Wissen praktisch anzuwenden, werden in verschiedener Übungen und Spielen unterschiedliche Verfahren praktisch eingesetzt. Die Ausbildung wird mit einer von den Teilnehmern selbst gestalteten Kurseinheit abgeschlossen.

Zu den in der Ausbildung behandelten Entspannungsmethoden für Kinder und Jugendliche gehören unter anderem

  • Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung,
  • Fantasiereisen und Entspannungsgeschichten für Kinder und Jugendliche,
  • Konzentrations- und Atemübungen, Körperwahrnehmungsübungen,
  • (Entspannungs-)Spiele.

Gespräche, Visualisierung, Affirmationen oder Entspannungsmusik werden zur Unterstützung genutzt.

Termine und Zertifizierung

Die Ausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche wird mit einem Fachzertifikat des MIFW und in Kooperation mit dem wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. K. Reschke vom Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychotherapie/ Institut für Psychologie/ Universität Leipzig abgeschlossen. Die Weiterbildung ist nach §20 SGB V von den Krankenkassen anerkannt und wird auch als Firmenseminar angeboten.

Die nächsten Ausbildungen zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche finden statt am

  1. und 25.02.2018 in Erfurt
  2. und 25.03.2018 in Leipzig und in Dresden
  3. und 27.05.2018 in Chemnitz

Weitere Informationen und Anmeldung zur Ausbildung unter https://mifw.de/…, per E-Mail an info@mifw.de oder telefonisch unter 0361 653 133 90.

Über die Mitteldeutsches Institut für Weiterbildung – MIFW GmbH

Das Mitteldeutsche Institut für Weiterbildung (MIFW) bietet Ausbildungen und Seminare in den Bereichen Entspannung, Gesundheit, Ernährung und Beratung. Die Weiterbildungen entsprechenden Anforderungen der Krankenkassen. Viele Kurse finden in Kooperation mit dem Wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. K. Reschke von der Universität Leipzig statt und werden in Kooperation zertifiziert.

Weiterführende Informationen und Kursangebote unter www.mifw.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mitteldeutsches Institut für Weiterbildung – MIFW GmbH
Barbarossahof 2
99092 Erfurt
Telefon: +49 (361) 6531339-0
Telefax: +49 (361) 6531339-9
http://www.mifw.de

Ansprechpartner:
Stephanie Lausmann
Telefon: +49 (361) 6531339-0
E-Mail: Stephanie.Lausmann@miqr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.