Dataport hostet ePBN

Die Software ePBN (elektronisch Planen, Budgetieren und Navigieren) der hfp Informationssysteme GmbH, des Kelkheimer Spezialisten für Steuerungskonzepte und Softwarelösungen für die öffentliche Verwaltung, ist nun bei DATAPORT gehostet, einem der größten IT-Dienstleister und Rechenzentrumsbetreiber für die öffentliche Verwaltung. DATAPORT ist ein Unternehmen (AdöR) der Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Das Verfahren ePBN ist ein Softwaresystem zur strategischen und operativen Steuerung in der öffentlichen Verwaltung. Diese beinhaltet auch die Haushaltsplanung und –überwachung. Darüber hinaus enthält das Verfahren innovative und komfortable Funktionen für die Wirkungsorientierte Steuerung, die anhand von Zielen und Erfolgsfaktoren hilft das Zusammenspiel zwischen Verwaltung und Politik transparenter und effektiver zu gestalten sowie regelmäßige Ergebnis- und Wirkungsanalysen politischer Programme durchzuführen.

Über die hfp Informationssysteme GmbH

Die hfp Informationssysteme GmbH aus Kelkheim feiert dieses Jahr ihr zwanzigjähriges bestehen. Sie ist spezialisiert auf Wirkungsorientierte Verwaltungssteuerung.
www.hfp.de


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hfp Informationssysteme GmbH
Königsberger Straße 8
65779 Kelkheim
Telefon: +49 (6195) 9974-0
Telefax: +49 (6195) 9974-11
https://www.hfp.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Ulrich Mayer
Telefon: 06195-9974 207
E-Mail: urlich.mayer@hfp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.