Biodiversität ist entscheidend für Gesundheit und Wohlstand

Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei brauchen Biodiversität, um produktiv zu sein. Gleichzeitig haben sie einen massiven direkten und indirekten Einfluss auf die Biodiversität und die Funktionalität der Ökosysteme. Der Verlust an Biodiversität ist eng verknüpft mit nicht nachhaltiger Landwirtschaft und kurzfristigen, profitorientierten Entscheidungen auf wirtschaftlicher und politischer Ebene.

Alexandra Wandel, Direktorin des in Hamburg ansässigen World Future Council, fordert daher: „Wir müssen aufhören, unsere natürlichen Ressourcen auf Kosten von Biodiversität und Bodengesundheit auszubeuten; auf Dauer leidet Wasser-, Luft- und Bodenqualität, die Biodiversität verringert sich bereits drastisch. Wir müssen dringend eine ‚Ernährungswende‘ hin zu mehr nachhaltiger Landwirtschaft einleiten, mit der – hier in Deutschland, Europa und weltweit – die Menschen nachhaltig gesund leben können. Wir sind alle, heute und in Zukunft, von einer gesunden, lebendigen Biodiversität abhängig.“

Alexandra Wandel ist Direktorin und Stellvertretende Vorstandsvorsitzende des World Future Council


>> mehr über Alexandra Wandel erfahren

Über World Future Council

Wir vom World Future Council setzen uns für eine nachhaltige, gerechte und friedliche Zukunft ein, in der universelle Rechte respektiert werden. Dafür erforschen, identifizieren und verbreiten wir die besten globalen politischen Lösungen. [url=https://worldfuturecouncil.us6.list-manage.com/track/click?u=3dc995b2a74416330219789bf&id=fe54599595&e=0639ecf219]>> mehr über uns erfahren[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

World Future Council
Dorotheenstraße 15
22301 Hamburg
Telefon: +49 (40) 3070914-0
Telefax: +49 (40) 3070914-14
http://www.worldfuturecouncil.org

Ansprechpartner:
Miriam Petersen
Media & Communications Manager
Telefon: +49 (40) 3070914-19
E-Mail: miriam.petersen@worldfuturecouncil.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.