PV-Speichermarkt in Deutschland wächst langsamer

  • Bundesnetzagentur: PV-Speichermarkt sinkt in den ersten vier Monaten 2018 um 10%
  • E3/DC steigert Marktanteile in den ersten vier Monaten 2018 um 6%
  • E3/DC-Marktanteil in Bayern auf Höchststand von 30%
  • E3/DC verdreifacht  Absatz in der Schweiz

Das Technologieunternehmen E3/DC aus Osnabrück, der Marktführer für netzgekoppelte solare Ersatzstromversorgungen in Deutschland, hat die Daten der Bundesnetzagentur ausgewertet und die E3/DC-Installationen ins Verhältnis gesetzt, dabei wurden alle PV-Anlagen mit einer Anlagengröße von 4-10 kWp der Bundesnetzagentur berücksichtigt. Eine Analyse des Heimspeichermarktes zeigt sowohl Wachstumsgrenzen als auch eine stark regional unterschiedliche Verteilung auf.

Im Januar 2018 war der PV-Zubau mit einem Plus von 76% noch deutlich stärker als im Vorjahr. In den folgenden Monaten Februar bis April war der Markt allerdings durch einen sehr schwachen Zubau geprägt (-18%), sodass in Summe der Markt eine kleine Rezession aufweist. Trotz dieser negativen Marktentwicklung von -10%, konnte E3/DC jedoch den Absatz im selben Zeitraum deutlich um 50% steigern. Mit rund 10% Zuwachs verzeichnet E3/DC im Bundesland Bayern einen Marktanteil von ca. 30%. Auch im PLZ-Gebiet 4 (NRW, Niedersachen) ist der Marktanteil um rund 10% auf 18,5% gestiegen. In allen anderen Gebieten konnte E3/DC ebenfalls sowohl den Absatz als auch den Marktanteil erhöhen.


Auch in der Schweiz konnte der Absatz in den ersten vier Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht werden. Zum Jahresende erwartet E3/DC einen Absatz von ca. 600 Systemen.

Das Wachstum des Marktes wird nach Auffassung von E3/DC begrenzt, da die Branche durch den Bau großer PV-Anlagen sowie die gute Konjunktur in anderen Geschäftsbereichen stark ausgelastet wird.

Über die E3/DC GmbH

Die E3/DC GmbH wurde 2010 in Osnabrück gegründet und ist heute als Wechselrichterhersteller Marktführer für netzgekoppelte solare Ersatzstromversorgungen in Deutschland. Die von E3/DC entwickelte dreiphasige DC-Technologie (TriLINK®) und die Ladesysteme für Elektrofahrzeuge sorgen beim Einsatz in Eigenheimen und Gewerbeimmobilien für höchste Autarkiegrade und Einsparungen insbesondere im oberen Leistungsbereich. 2015 wurde E3/DC von Florian Langenscheidt als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. In einer unabhängigen, von EuPD Research (Bonn) durchgeführten Kundenbefragung erreichte E3/DC in 2017 den höchsten Weiterempfehlungswert. Auch in einer unabhängig durchgeführten Kundenzufriedenheitsanalyse von EuPD Research erreichte das Unternehmen im Jahr 2016 die Note 1,6, welche in 2017 nochmals auf die Note 1,55 verbessert werden konnte.

Das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen beschäftigt aktuell knapp über 80 Mitarbeiter an den Standorten Osnabrück, Göttingen, Seefeld und im nordrhein-westfälischen Wetter: entwickelt und produziert werden die Lithium-Speichersysteme, Wallbox, Wechselrichter und andere Komponenten in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E3/DC GmbH
Karlstraße 5
49074 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 760268-0
Telefax: +49 (541) 760268-199
http://www.e3dc.com

Ansprechpartner:
Petra Richter
Leitung
Telefon: +49 (541) 760268-671
Fax: +49 (541) 760268-199
E-Mail: petra.richter@e3dc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.