Wohin mit Fahrradflasche & Co.?

Viele kennen das Problem: Das neue E-Bike ist gekauft und ausgerüstet mit Radschützern, Fahrradklingel und weiterem Zubehör. Doch wo bitte soll die Fahrradflasche untergebracht werden? Flaschenhalter-Bohrungen sind bei E-Bikes mit Rahmen-Akkus oft nicht vorhanden, da aufgrund der Geometrie keine Möglichkeit besteht, eine Trinkflaschenhalterung anzubringen. Doch gerade auf Fahrradtouren bei sommerlichen Temperaturen ist es wichtig, ausreichend Wasser mitzunehmen, um den Flüssigkeitshaushalt im Körper zu regulieren und die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Was also tun, wenn der Fahrradrahmen keinen Platz für einen Flaschenhalter bietet?

Eine innovative Lösung bietet beispielsweise SKS GERMANY mit dem flexiblen ANYWHERE-Befestigungssystem. Mittels Gurten und Adaptern sowie dem TOPCAGE Flaschenhalter können Fahrradflaschen am Rahmen, an der Sattelstütze oder am Vorbau untergebracht werden. So ist die Flasche während der Fahrt jederzeit griffbereit. Befestigt werden die Adapter mit strapazierfähigen Klettverschluss-Gurten. Diese sind problemlos kürzbar und passen auf alle Rohre mit einem Durchmesser bis 80 mm. Die gummierte Oberfläche schont den Lack und sorgt dafür, dass auch bei ruppiger Fahrt im Gelände nichts verrutscht.

Für Fahrräder ohne Elektroantrieb bietet ein solches Befestigungssystem ebenfalls unzählige Möglichkeiten. Manche Fahrradfahrer schätzen einen aufgeräumten Rahmen und möchten den Flaschenhalter nur nach Bedarf montieren. Die kleinen Helfer ermöglichen es außerdem, mehrere zusätzliche Flaschen am Rad anzubringen. Und nicht nur das: Ersatzschlauch, Müsliriegel, Schlösser oder Pumpen können an nahezu jeder Position des Rades festgezurrt werden. Anywhere – überall. Ein Name der hält, was er verspricht.


Weitere Infos unter www.sks-germany.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SKS metaplast Scheffer-Klute GmbH
Zur Hubertushalle 4
59846 Sundern
Telefon: +49 (2933) 831-0
Telefax: +49 (2933) 831-201
https://www.sks-germany.com

Ansprechpartner:
Beatrix Collins
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2933) 831-422
E-Mail: Presse@sks-germany.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.