Geomesure liefert Microdrones mdSolutions in Frankreich

Geomesure, der offizielle Vertriebspartner der Topographieausrüstung von Trimble im Süden und Westen Frankreichs, gab bekannt, dass sie nun Microdrones UAV-Lösungen in Frankreich anbieten. Geomesure verfügt über mehr als dreißig Jahre Erfahrung bei der Unterstützung der Vermessungsbranche in der Region und bietet ein breites Spektrum an topographischen und 3D-Scangeräten von Trimble an. Das Unternehmen ist stolz auf seine unübertroffene Kundenerfahrung und bietet umfassende Schulungen, Support und Kundenbetreuung.

Lilian Degand, Geschäftsführer von Geomesure, freut sich, Microdrones mdSolutions in den Produktkatalog aufzunehmen. Er sagt: „Die Kunden von Geomesure schätzen dieses neue Angebot. Unsere Kunden betrachten die Drohne als Ergänzung zu unseren Laserscanner- und GeoSLAM-Systemen.“

Geomesure zählt dank der Ausrichtung auf neue Technologien, der Geschäftsentwicklung und dem hervorragenden Service seit langem zu den führenden Unternehmen der Branche. „Wir sind als serviceorientiert bekannt, und unser Beratungsgeschick wird sehr geschätzt“, erklärt Lilian. „Nach Jahren unseres Firmenbestehens haben wir bewiesen, dass wir nicht nur Versprechungen machen – wir bringen unserem Markt ein einzigartiges Angebot mit einer Komplettlösung. Unser Ziel ist es, neue über Regeln hinausgehende Technologien zu identifizieren, und diese mit unserer serviceorientierten DNA erfolgreich einzuführen.“


Lilian weist darauf hin, dass die Erweiterung des Produktangebots um Microdrones-Lösungen aufgrund der beispiellosen Zusammenarbeit zwischen Microdrones, Trimble TBC/Realworks Survey und dem Expertensupport und Training von Geomesure einzigartig ist. Er erwartet, dass die neuen Produkte von den Kunden sehr positiv aufgenommen werden. Das Microdrones Produktportfolio ist ein Beispiel für Innovation mittels direkter Georeferenzierung (DG) und Lidar und einem nahtlosen Workflow mit TBC.

Das Geomesure-Team begegnet im Rahmen seiner mdMapper-Demonstrationsveranstaltung 30 verschiedenen Unternehmen mit Topographie- und Geometrikprofilen – eine hervorragende Gelegenheit, die von der DG gelieferten optimalen Ergebnisse zu validieren. Geomesure war am 10. Juli in Nantes, am 11. Juli in Bordeaux und am 12. Juli in Montpellier.

Weitere Informationen zu Geomesure erhalten Sie unter http://www.geomesure.fr/.

Über Microdrones

Microdrones wurde 2005 in Deutschland gegründet und entwickelte den weltweit ersten kommerziellen Quadcopter. Mit seinen professionellen UAV-Lösungen ist das Unternehmen seitdem branchenführend.

Durch die Kombination von robusten Drohnen mit hochmodernen Sensoren kann Microdrones maßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten, die Unternehmen den Einstieg in die Drohnennutzung bei Vermessungs-, Kartierungs-, Bau-, Inspektions-, Präzisionslandwirtschaft-, Bergbau- und anderen kommerziellen Anwendungen erleichtern. Microdrones‘ Lösungen profitieren von erstklassiger deutscher Ingenieurqualität, extralangen Flugzeiten, Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltherausforderungen sowie von Technologien wie der direkten Georeferenzierung und werden dadurch zu außergewöhnlich sicheren, effizienten und kosteneffektiven Optionen für kommerzielle Anwender.

Microdrones expandierte vor Kurzem nach Nordamerika und bedient nun Märkte auf der ganzen Welt. Mehr über Microdrones erfahren Sie auf www.microdrones.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Microdrones
Nerzweg 5
D-57072 Siegen
Telefon: +49 (271) 770038-141
Telefax: +49 (271) 770038-11
http://www.microdrones.com

Ansprechpartner:
Mirjam Bäumer
Marketing Manager EMEA
Telefon: +49 (271) 77003818
E-Mail: m.baeumer@microdrones.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.