Werner Sobek übernimmt Ingenieurbüro htp

Alternative Energiekonzepte und wirtschaftliche Lösungen der Technischen Gebäudeausrüstung zu entwickeln – damit ist das in Weinheim ansässige Ingenieurbüro htp unter Führung von Hans-Joachim Borszik seit 20 Jahren erfolgreich und überregional am Markt unterwegs. Bedingt durch den Wunsch nach einem schrittweisen Rückzug aus dem aktiven Geschäftsleben hat der Gründer nun seine Nachfolge geregelt.

Am 1. April 2018 wurde das Ingenieurbüro htp Teil von Werner Sobek Green Technologies (WSGT), d.h. dem Bereich der Firmengruppe Werner Sobek, der die Kompetenzen im Bereich der Nachhaltigkeit und der innovativen Gebäudetechnik bündelt. Der Geschäftsführer von WSGT, Kurt Denzel, freut sich über diesen Schritt: „Durch die Eingliederung von htp können wir unsere Kompetenz im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung nochmals deutlich ausbauen und verstärken.“

Hans-Joachim Borszik hat das Ingenieurbüro htp im Jahr 1997 gegründet und zuletzt mit neun Mitarbeitern geführt. Er äußert sich sehr zufrieden über die gefundene Nachfolgeregelung: „Mein Unternehmen ist gut aufgestellt und geht in die richtigen Hände“, so der Firmengründer und ausgebildete Ingenieur. Die Kernkompetenz von htp liegt u.a. in der Entwicklung von alternativen Energiekonzepten. „Besonders im Bereich Heizung, Sanitär, Lüftung und Klima sind die Kenntnisse unseres Büros zunehmend gefragt – gerade in Zeiten immer knapper werdender Ressourcen“, so Borszik.


Mit der Eingliederung von htp kann die Firmengruppe Werner Sobek ihre Projektarbeit in Weinheim, dem weiteren Rhein-Neckar-Kreis (Heidelberg/Mannheim) und Frankfurt am Main sowie im Raum Ludwigshafen, Speyer und Karlsruhe verstärken.

Über die Werner Sobek Group GmbH

Die 1992 von Werner Sobek gegründete und nach ihm benannte Firmengruppe steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Stuttgart, Buenos Aires, Dubai, Frankfurt, Istanbul, London, Moskau, New York und beschäftigt über 300 Mitarbeiter. Alle Projekte, für die Werner Sobek verantwortlich zeichnet, überzeugen durch hochwertige Gestaltung auf der Basis von erstklassigem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch. Im Jahr 2015 wurde der Firmengründer Professor Werner Sobek mit dem Fritz-Leonhardt-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Am 17. Mai 2018 wird ihm der Balthasar-Neumann-Preis verliehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Werner Sobek Group GmbH
Albstr. 14
70597 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 76750-0
Telefax: +49 (711) 76750-44
http://www.wernersobek.de

Ansprechpartner:
Heike Bering
bering*kopal, Büro für Kommunikation
Telefon: +49 (711) 7451759-15
E-Mail: heike.bering@bering-kopal.de
Dr. Frank Heinlein
Werner Sobek Stuttgart GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (711) 76750-38
E-Mail: frank.heinlein@wernersobek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.