Schatzhüterin

Die Sonderausstellung »Schatzhüterin. 200 Jahre Klosterkammer Hannover«, der dazugehörige Escape Room »Das Geheimnis der Klosterkammer« und die begleitende Fotoausstellung »Click im Kloster« sind nur noch bis 12. August 2018 zu sehen.

Die niedersächsischen Klöster bewahren einen weltweit einmaligen Schatz. Seit 200 Jahren hilft ihnen die Klosterkammer Hannover, dieses wertvolle Erbe zu pflegen und für die Zukunft zu sichern. Die Jubiläumsschau im Landesmuseum Hannover zeigt kostbare Kunstwerke aus den bis heute lebendigen Orten geistigen Lebens.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Museums wurde ein Escape Room eingerichtet. Bei »Das Geheimnis der Klosterkammer« begeben sich die Besucher auf eine fantastische Reise in das Jahr 1818 und müssen dem Prinzregenten dabei helfen die Klosterkammer zu gründen. Mehr Informationen und Terminbuchungen auf www.escape-landesmuseum.de


Rund um das Landesmuseum ist erstmalig und begleitend zur Ausstellung »Schatzhüterin« eine Open-Air-Ausstellung mit 15 großformatigen Foto-Installationen und insgesamt 420 Bildern aus den Klöstern und Stiften im Verwaltungsbereich der Klosterkammer zu sehen.

Ausstellungsinformationen:
Eintritt Sonderausstellung »Schatzhüterin«
10 € | ermäßigt 8 € | Familien 20 € inklusive Sammlungen und Audioguide

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 9807-686
Telefax: +49 (511) 9807-684
http://www.landesmuseum-hannover.de

Ansprechpartner:
Dennis von Wildenradt
Leitung Kommunikation + Kulturvermittlung
Telefon: +49 (511) 9807-626
Fax: +49 (511) 980799-626
E-Mail: dennis.wildenradt@landesmuseum-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.