Schutz vor Schmutz in jeder Größe

Rückwandsysteme schützen empfindliche Maschinenteile vor Verschmutzungen. Der Maschinenschutz-Spezialist HEMA fertigt die Schutzabdeckungen in allen erdenklichen Größen. Selbst extreme Abmessungen sind kein Problem: Die chinesische Tochterfirma HEMA ZHAO hat jüngst eine Rückwand für eine Fräsmaschine mit einer Höhe von fast 5.000 mm konstruiert.

Es handelte sich um eine Rückwand für eine Maschine zum Spiegelfräsen von Flugzeugteilen. Für die Ingenieure in Qingdao war es der größte Auftrag seit Gründung der Tochtergesellschaft 1997. Der Kunde hatte sich mit dem Projekt bewusst an HEMA gewandt, weil das Unternehmen für seine Kompetenz in der Fertigung komplexer Abdeckungssysteme bekannt ist. Nur drei Monate vergingen deshalb von der Auftragserteilung bis zur Installation der Rückwand, die in der Länge 8.000 mm und in der Höhe 4.955 mm misst und 1,2 t wiegt. Grundlage für die Abdeckung waren die bewährten Faltenbälge der SAMURAI-Baureihe, die mit Edelstahllamellen zum Schutz der Bälge gegen heiße und scharfkantige Späne ausgestattet sind. Die Langlebigkeit und der geringe Verschleiß dieser Baureihe wurden in Dauertests mit mehr als 1 Mio. Zyklen bestätigt.

Für die Fertigung der Rückwand musste einiger Aufwand betrieben werden: Da die Lamellen sehr lang sein und eine bestimmte Geometrie sollten, war ein Umbau der Abkantpresse erforderlich. So konnten die Lamellen trotz ihrer extremen Länge präzise gefertigt werden. Für ein einfacheres Handling der Rückwand wandelte man den Faltenbalg mit über 100 Falten zudem in ein modulares System um.


Feng Wei, Vertriebsleiter von HEMA ZHAO, stellt einen Trend hin zu kundenspezifischen Lösungen bei Maschinen-Abdeckungen fest: „Die Anforderungen an Maschinen werden immer spezieller, das merken auch wir.“ Da individuell gefertigte Rückwandsysteme verhältnismäßig teuer sind, hat HEMA das modular aufgebaute CUBE-Rückwandsystem entwickelt. Es ist in drei Ausführungen für Geschwindigkeiten bis 60 m/s (CUBE 60), bis 80 m/s (CUBE 80) und für Geschwindigkeiten von mehr als 80 m/s (CUBE 80+) erhältlich. HEMA fertigt das CUBE-System außerdem auch als individuelle Rückwand (CUBE X).

Die Rahmenkonstruktion der Rückwände wird aus verwindungssteifem Stahlblech hergestellt. Durch ein spezielles Verfahren wurde die dynamische Belastung der Schutzsysteme optimiert, so dass es bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten der Maschine nur zu geringer Wellenbildung kommt.

Kunden erhalten bei HEMA Rückwände in Fahrständer- oder Jalousie-Ausführung – je nachdem, ob eine stabile obere Führung vorhanden ist oder nicht. Die Spindeldurchführung der Rückwände wird zudem an jede Maschine individuell angepasst.

HEMA fertigt seine Produkte an insgesamt vier Standorten weltweit. Zur HEMA Group gehören neben dem Werk im hessischen Seligenstadt auch Tochtergesellschaften in Italien, Rumänien und China. Jeder Standort produziert sowohl für den lokalen Markt als auch für die Gruppe insgesamt. Durch die internationale Fertigung ist HEMA nah an seinen Kunden und kann ihnen optimalen Service bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HEMA Maschinen und Apparateschutz GmbH
Seligenstädter Straße 82
63500 Seligenstadt
Telefon: +49 (6182) 773-0
Telefax: +49 (6182) 773-35
http://www.hema-group.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-14
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.