eToro senkt Kryptokosten, um Massenakzeptanz zu unterstützen

eToro, die globale Investmentplattform mit über zehn Millionen registrierten Nutzern, hat eine deutliche Senkung der Spreads für Krypto-Assets angekündigt. Die Ankündigung ist Teil von eToros laufenden Bemühungen, das Bewusstsein für das Potenzial von Krypto und Blockchain in der breiten Masse zu stärken. Dieser Schritt zur Senkung der Kosten für Investitionen in Krypto-Assets wird dazu beitragen, diese für Privatanleger leichter zugänglich zu machen.

Das Unternehmen hat die Spreads für alle Krypto-Assets auf der Plattform mit sofortiger Wirkung reduziert. Dabei wurden die Spreads für viele Assets, einschließlich Bitcoin, um mehr als die Hälfte gekürzt. Das bedeutet, dass Kunden mehr von ihren Gewinnen behalten können.

Yoni Assia, Mitbegründer und CEO von eToro, sagt dazu: „Wir unterstützen die Massenakzeptanz von Kryptowährungen. Wir möchten es Investoren so einfach wie möglich machen, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten. Die Senkung der Kosten ist ein wichtiger Aspekt, denn so können Kunden mehr von ihren Gewinnen behalten.“


„Wir setzen uns zudem dafür ein, Anleger für das Potenzial von Kryptowährungen und der ihnen zugrunde liegenden Blockchain-Technologie zu sensibilisieren. Dazu gehören Sponsoring, Werbung, Vorträge bei Veranstaltungen und die Erstellung von Lehrmaterial. Ja, Kryptowährungen sind sehr volatil und nicht für alle Investoren geeignet, aber wir glauben auch, dass sie für viele als Teil eines diversifizierten langfristigen Portfolios eine Rolle spielen können.“

Zu den Bemühungen, das Bewusstsein für Krypto zu schärfen, gehören das Sponsoring von sieben Fußballvereinen der britischen Premier League durch eToro in einem Abkommen, das mit Bitcoin bezahlt wird, sowie das Sponsoring der deutschen Fußballmannschaft Eintracht Frankfurt und die Partnerschaft mit dem französischen Tennisspieler und eToro-Nutzer Gaël Monfils.

Yoni Assia sagt: „Immer wieder sehen wir Schlagzeilen, die das Ende von Kryptowährungen ankündigen, wir verzeichnen auf unserer Plattform aber weiterhin Interesse und Nachfrage an diesen Assets. Die riesige Kurserholung Ende 2017 hat die Massen auf Kryptowährungen aufmerksam gemacht und diese jungen Technologieunternehmen ins Rampenlicht gerückt. Seitdem haben sich die Preise stabilisiert und die Krypto-Industrie hatte die Chance, durchzuatmen. Sie hat diese Gelegenheit genutzt, um Aufsichtsbehörden und Teilnehmer aus traditionellen Finanzdiensten allgemein über die Möglichkeiten von Kryptowährungen und Blockchain zu informieren. Bei eToro begrüßen wir eine angemessene Regulierung für Kryptowährungen und glauben, dass so die Massenakzeptanz beschleunigt wird.“

Kryptowährungen sind hier, um zu bleiben. Wir glauben, dass in Zukunft alle Assets tokenisiert werden und dass Kryptowährungen nur der erste Schritt auf diesem Weg sind.“

Die Spread-Reduzierungen für einige der beliebtesten Krypto-Assets auf der Plattform sind:

  • BTC – Spread halbiert gegenüber allen Fiat-Währungen
  • BCH – Spread um 62% reduziert
  • XRP – Spread um 30% reduziert
  • MIOTA – Spread um 52% reduziert
  • XLM – Spread um 51% reduziert
  • NEO – Spread um 62% reduziert

eToro ist eine regulierte Multi-Asset-Anlageplattform, die Investoren seit 2014 Zugang zu Krypto-Assets ermöglicht. Die Plattform bietet inzwischen zwölf Krypto-Assets (Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, XRP, Litecoin, Ethereum Classic, Dash, Stellar, NEO, EOS, Cardano und IOTA) sowie Krypto/Krypto-Paare und Krypto/Fiat-Paare. eToro ist die Brücke zwischen der alten und der neuen Investment-Welt und hilft Anlegern, sich zurechtzufinden und vom Übergang von Assets zur Blockchain zu profitieren. eToro ist die einzige Plattform, auf der Investoren traditionelle Vermögenswerte wie Aktien oder Rohstoffe neben „neuen“ Vermögenswerten wie Bitcoin halten können.   

Über eToro (UK) Ltd

eToro ermöglicht es Menschen, zu ihren eigenen Bedingungen zu investieren. Die Plattform macht es ihnen möglich, in ihre gewünschten Assets zu investieren, von Krypto-Assets bis hin zu Aktien und Rohstoffen. eToro ist eine globale Gemeinschaft von mehr als zehn Millionen registrierten Nutzern, die ihre Anlagestrategien teilen, und jeder kann den Ansätzen derjenigen folgen, die am erfolgreichsten waren. Benutzer können ganz einfach Assets kaufen, halten und verkaufen, ihr Portfolio in Echtzeit überwachen und Transaktionen durchführen, wann immer sie wollen.
eToro wird in Europa von der Cyprus Securities and Exchange Commission und in Großbritannien von der Financial Conduct Authority reguliert. Hinweis: Krypto-Assets sind ein sehr volatiles, nicht reguliertes und nicht für alle Anleger geeignetes Produkt. Der Handel mit Krypto-Assets wird durch keinen EU-Rechtsrahmen überwacht. Es besteht ein Risiko für Ihr Kapital.
www.etoro.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eToro (UK) Ltd
24th floor, One Canada Square
E14 5AB London
http://www.etoro.com

Ansprechpartner:
Fabian Richter
PR-Consultant
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: fabian.richter@adellink.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.