W&H: 16 neue Lehrlinge in neun Lehrberufen

Neun Lehrberufe und 16 junge Menschen, die eine spannende Karriere bei einem der weltweit führenden Dentalunternehmen vor sich haben: Bei W&H in Bürmoos werden die Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu hoch qualifizierten Fachkräften begleitet. Drei Lehrberufe werden in diesem Jahr erstmals angeboten. Interessierte erhalten vom 22. bis 25. November auf der Berufsinformationsmesse in Salzburg (BIM) sowie am 28. November im Rahmen eines Lehrlingstags Einblicke in die Hightech-Welt von W&H.

16 ambitionierte Jugendliche starten gerade ihre Ausbildung bei W&H – Österreichs einzigem Hersteller von dentalen Präzisionsinstrumenten – in Bürmoos. „Das projektorientierte Arbeiten ermöglicht es, die Lehrlinge schon frühzeitig in Kundenaufträge einzubinden. Das stärkt von Beginn an Kompetenz und Selbstbewusstsein unserer Nachwuchskräfte, die damit von Anfang an in unsere innovativen Projekt- und Organisationsstrukturen eingebunden sind“, erklärt W&H Geschäftsführer KR DI Peter Malata. Mit der KnoW&How Lehrlingsakademie legt W&H neben der praxisnahen fachlichen Ausbildung zudem viel Wert auf persönliche Schwerpunkte in Sachen Kommunikation und Persönlichkeitsbildung.

Drei neue Lehrberufe


Bei W&H wird laufend an der konsequenten Erweiterung des Ausbildungsangebots gearbeitet. So wurden mit diesem Jahrgang drei neue Lehrberufe ergänzt: Seit September 2018 werden in den Bürmooser Werken Oberflächentechniker, Metallbearbeiter (Montagefacharbeiter) und IT Informatiker ausgebildet. Fortgeführt werden die Ausbildungen in den Bereichen Metalltechnik, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik, sowie die Berufsbilder Industriekaufmann/-frau und Medienfachmann/-frau, sodass W&H Fachprofis in insgesamt neun verschiedenen Bereichen begleitet werden. Bei den technischen Berufen wird praxisnahes Wissen in der hauseigenen Lehrwerkstatt vermittelt.

Nachhaltigkeit in der Lehrlingsausbildung

In der Lehrlingsausbildung liegt ein strategischer Schwerpunkt des Unternehmens. W&H Lehrlinge in allen Lehrberufen konnten bereits vielfältige Auszeichnungen entgegennehmen – wie z. B. Marco Kern, der sich 2016 den österreichischen Staatsmeistertitel im CNC-Drehen sowie 2017 den 7. Platz bei der Berufs-WM in Abu Dhabi sowie die Goldmedaille im Teamwettbewerb sicherte. In den letzten 60 Jahren wurden im Betrieb über 600 junge Menschen ausgebildet. Annähernd 100 Prozent der Absolventen werden von W&H als hochgeschätzte Fachkräfte in ihrem Gebiet übernommen. Auch spätere Querkarrieren sind innerhalb der flexiblen Strukturen keine Seltenheit und bringen Vorteile für beide Seiten.

Triff unsere jungen Fachkräfte auf der BIM und beim W&H Lehrlingstag

Vom 22. bis 25. November kannst du die Hightech-Präzisionsarbeit auf der BIM hautnah miterleben. Beim anschließenden W&H Lehrlingstag am 28. November öffnet das W&H Werk in Bürmoos seine Pforten für Jugendliche. Lehrlinge geben Interessierten aus erster Hand spannende Einblicke in ihre Berufe sowie ihren Arbeitsplatz. Durch den Anschluss mit der Salzburger Lokalbahn ist das W&H Headquarter in Bürmoos auch aus der Landeshauptstadt bestens erreichbar.

Nähere Informationen zur BIM und zum W&H Lehrlingstag findest du unter wh.com/lehre.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH
Ignaz-Glaser-Str. 53
A5111 Bürmoos
Telefon: +43 (6274) 6236-0
Telefax: +43 (6274) 6236-55
http://www.wh.com

Ansprechpartner:
Mag.Komm. Agnes Hufnagl
PR
Telefon: +43 (6274) 6236-285
Fax: +43 (6274) 6236-720
E-Mail: agnes.hufnagl@wh.com
Susanne Kreuzhuber
Press and Public Releations
Telefon: +43 (6274) 6236-519
E-Mail: susanne.kreuzhuber@wh.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.