FIS implementiert die SAP Sales Cloud bei Schwäbisch Hall Facility Management

Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH, Komplettanbieter rund um das Gebäude- und Facility Management sowie Dokumentenservices mit über 600 Mitarbeiter/innen, hat ihr altes CRM-System abgelöst und durch die SAP Sales Cloud ersetzt. Den Auftrag zur Implementierung erhielt FIS, offizieller Vertriebspartner von SAP für Cloud Produkte im C/4HANA-Umfeld.

Der Trend hin zu Cloud-Services und dem damit verbundenen mobilen Zugriff auf Kundendaten und -vorgänge im CRM-Bereich ist klar erkennbar. Mit der C/4HANA-Suite treibt SAP die Standardisierung in diesem Bereich voran. Die überzeugenden technischen Zukunftsperspektiven dieser Lösung waren für Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ausschlaggebend, mit dem Modul SAP Sales Cloud der C/4HANA-Suite das bisherige CRM-System abzulösen.

Die Vertriebs- und Marketingabteilung erstellt in der Sales Cloud Leads und hat die Möglichkeit, dazu diverse Folgeaktivitäten anzulegen (Telefonate, Termine, Aufgaben, E-Mails). Ein Lead kann im weiteren Verlauf zu einer Verkaufschance umgewandelt, mit erwarteten Erlösen bewertet sowie um Produkte bzw. Dienstleistungen ergänzt werden. Das Unternehmen pflegt außerdem seinen gesamten Adressbestand in der Sales Cloud. Neue Einträge und bearbeitete Adressdatensätze werden automatisch in das ERP-System von SAP repliziert. FIS führte dazu im Vorfeld den Datenbestand aus verschiedenen Systemen (Vorgänger-CRM, Lotus Notes) in der Sales Cloud zusammen und legte in diesem Zuge eine Reihe notwendiger kundenspezifischer Felder in den Adressdaten an.


Parallel zum Sales-Cloud-Projekt optimierte das FIS-Team bei Schwäbisch Hall Facility Management die Auftragsabwicklungs- und Service-Prozesse im Umfeld von SAP SD/CS. So vereinheitlicht das Unternehmen seine gesamten CRM- und ERP-Prozesse in SAP. Hierbei war die langjährige SAP-Kompetenz des SAP Gold Partners FIS notwendig, um die ERP-Kernprozesse durchgängig mit dem CRM-System zu verbinden. Seit Oktober 2018 kann die Vertriebsabteilung nun neben Leads auch Angebote in der Sales Cloud anlegen, Produkte hinzufügen und aus dem ERP-System automatisiert eine Preisfindung generieren. Das Angebot wird direkt aus der Sales Cloud an den Kunden gesendet, ohne dass es in SAP angelegt werden muss – dies geschieht erst bei der Angebotsannahme durch den Kunden. In SAP SD wird erst dann ein Auftrag erzeugt und in die Cloud zurückgeführt.

Die Vorteile der cloudbasierten CRM-Lösung für Schwäbisch Hall liegen auf der Hand: Die Anwenderfreundlichkeit hat sich deutlich verbessert. Vertriebsmitarbeiter/innen können den gesamten Kaufanbahnungsprozess detailliert analysieren, dafür mobile Apps einsetzen und greifen auf eine gemeinsame Datenbasis zu. Auch weitere Systeme der C/4HANA-Suite, wie die SAP Marketing Cloud, lassen sich zukünftig einfach anbinden.

Über die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein expandierendes, unabhängiges Unternehmen und bildet das Dach der FIS-Gruppe. Innerhalb dieser sind über 650 Mitarbeiter/innen beschäftigt, um Unternehmen jeden Tag moderner, wirtschaftlicher und wettbewerbsfähiger zu machen. Der Schwerpunkt der FIS liegt in SAP-Projekten und der Entwicklung effizienter Lösungen, welche die Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben. Als eines der führenden SAP-Systemhäuser in der Region D-A-CH ist FIS mit der Komplettlösung FIS/wws im Technischen Großhandel Marktführer. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Medienwerft deckt FIS das komplette SAP-Themenspektrum für den Bereich Customer Experience (CX) ab.

In der Tochtergesellschaft FIS-ASP betreiben und administrieren mehr als 100 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in eigenen Rechenzentren in Süddeutschland. Das Tochterunternehmen FIS-SST ist kompetenter Ansprechpartner für Projekte rund um das Thema Nearshoring. Kollaborative Lösungen für die komfortable und sichere Prozessabwicklung verschiedener Unternehmen auf gemeinsamen Plattformen werden im Tochterunternehmen FIS-iLog entwickelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
Röthleiner Weg 1
97506 Grafenrheinfeld
Telefon: +49 (9723) 9188-0
Telefax: +49 (9723) 9188-100
http://www.fis-gmbh.de

Ansprechpartner:
Eva Baumeister
Marketing
Telefon: +49 (9723) 9188-0
E-Mail: marketing@fis-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.