Service-Einsätze im Zeichen von Industrie 4.0 – Vierte Ausgabe des VORTEX-Reports erschienen

Anstecken, messen, fertig – so einfach wünscht man sich eine Bestimmung der Datenkommunikationsqualität in Industrie-Netzwerken. Mit einer Abnahme-Messung oder Fehlersuche mag sich niemand gern länger als nötig aufhalten. Doch welche Voraussetzungen sind dafür notwendig?

Zur Beantwortung dieser Frage wirft der sogenannte VORTEX Report der Indu-Sol GmbH einen Blick in die Praxis. Der jährlich erscheinende Bericht enthält in komprimierter Form die Erkenntnisse aus mehreren hundert Service-Einsätzen, die die Messingenieure des Thüringer Technologie-Unternehmens im Laufe des jeweils zurückliegenden Kalenderjahres durchgeführt haben. So liefert der VORTEX Report nun schon zum vierten Mal in Folge ein Abbild des aktuellen Zustands industrieller Netzwerke. Daraus lassen sich wichtige Hinweise ableiten, wie sich auch in Zukunft für eine stabile Datenkommunikation sorgen lässt.

Im Zentrum der 2019er Ausgabe stehen die Auswirkungen der steigenden Verbreitung ethernetbasierter Kommunikationsprotokolle. Sie begünstigen eine durchgängige Vernetzung zwischen Maschinen und Anlagen – sowohl innerhalb eines Unternehmens als auch weltumspannend über verschiedene Standorte hinweg. Wie verändern sich Netzwerkstrukturen durch diese Entwicklung? Wie wirkt sich das auf die Dauer und die zu erbringenden Aufwände für eine messtechnische Bewertung der Datenkommunikationsqualität im Netzwerk aus? Was können Maschinen- und Anlagenbetreiber tun, um schnell und präzise die notwendigen Diagnosedaten zu erhalten?


Antworten auf diese Fragen können Sie nicht nur im VORTEX 2019 nachlesen, sondern sogar einen Selbsttest machen. Schauen Sie gleich rein!

Hier können Sie ihn herunterladen oder darin online blättern: https://www.indu-sol.com/support/kataloge/#VORTEX

Besuchen Sie uns auf einer der nächsten Messen:

Hannover Messe, 01.-05. April 2019, Halle 9, Stand 80
MEORGA in Halle, 10. April 2019, Stand Q1 (Gemeinschaftsstand der PI)
Smart Automation Austria in Linz (Österreich), 14.-16. Mai 2019, Pavillon Stand 525

Über die Indu-Sol GmbH

Netzwerke entwickeln sich zunehmend zu einer betriebsbestimmenden Komponente (kritisches Asset) moderner Maschinen und Anlagen. Parallel dazu wachsen die Anforderungen an die Planung, die Inbetriebnahme und den Betrieb dieser Netzwerke – immer häufiger übersteigen die dafür zu erbringenden Aufwände die in den Unternehmen vorhandenen Ressourcen.

Deshalb unterstützt die Indu-Sol GmbH Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen als Praxis-Partner und wertvoller Erfahrungsträger über den gesamten Netzwerk-Lebenszyklus. Dafür ist das international agierende Technologieunternehmen nicht nur Schlüssellieferant für eine zuverlässig arbeitende Netzwerk-Infrastruktur in Produktion (Operational Technology/OT) und Industrial IT (IIT). In Planungs- und Beratungsgesprächen sowie Schulungen gibt Indu-Sol auch sein Wissen darüber, welche spezifischen Anforderungen Netzwerke der industriellen Automatisierung an Stabilität und Sicherheit im Gegensatz zu denen in der IT stellen, an seine Kunden weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Indu-Sol GmbH
Blumenstraße 3
04626 Schmölln
Telefon: +49 (34491) 5818-0
Telefax: +49 (34491) 5818-99
http://www.indu-sol.com

Ansprechpartner:
Christian Wiesel
Presse
Telefon: +49 (34491) 5818-41
Fax: +49 (34491) 5818-99
E-Mail: christian.wiesel@indu-sol.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.