Solar-Photovoltaik als USV oder Notstromanlage

Solaranlagen mit Notstrom oder USV Anlage kombinieren. Mit dem STECA Hybridwechselrichter Solarix PLI aus dem Allgäu bringt das fortschrittliche Unternehmen einen Alleskönner auf den Markt. Der Wechselrichter kombiniert mit einer Solaranlage, ermöglicht die Versorgung von Verbrauchern mit 230 Volt AC, lädt die 24 Volt Lithium oder Blei Batterie mit einem integrierten MPPT-Laderegler und erlaubt gleichzeitig die Verbindung zum Stromnetz.

So kann beispielsweise mit oberster Priorität die Solarenergie verbraucht werden. Wenn diese nicht ausreicht, kann sogar ein Generator gestartet oder auf das öffentliche Stromnetz umgeschaltet werden.

Gleichzeitig lässt sich der Akku vom Generator oder Netz wieder aufladen. Aufgrund der schnellen Umschaltzeit von maximal zehn Millisekunden und der flexiblen Energieprioritäten fungiert der Solarix PLI auch als USV- Notstrom-Anlage. Mit einer zweifachen Überlastfähigkeit lassen sich auch schwierige Verbraucher wie beispielsweise große AC-Motoren zuverlässig starten.


Der neue Hybridwechselrichter Solarix PLI 2400-24 arbeitet mit Batteriesystemen mit 24 Volt. Somit erweitert Steca sein Portfolio auch auf einen kleineren Leistungsbereich, der besonders bei mobilen Anwendungen gefragt ist.

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.