Kryolipolyse: Die innovative Fettbehandlung jetzt auch in Krefeld

Ab sofort bietet die Klinik Königstraße von Dr. med. Heinrich Bornemann auch in Krefeld die neuartige Kryolipolyse, die Fettbehandlung mit Kälte, an. Um seinen Patienten dabei die bestmögliche Behandlungsqualität zu bieten, setzt er auf die Kooperation mit ICE AESTHETIC®, dem international erfahrenen Spezialisten auf diesem Gebiet.

Die Klinik Königstraße als neuer Kryolipolyse-Standort

Die Klinik Königstraße liegt keine drei Minuten Fußweg von der U-Bahnstation Krefeld Rheinstraße entfernt. Dort bietet Dr. med. Heinrich Bornemann zusammen mit seinem kompetenten Team schwerpunktmäßig ästhetischen Behandlungen aus der klassischen und operativen Dermatologie an.


Hierzu gehören Faltenbehandlungen, Vampir-Lifting, Hauterneuerung und -verjüngung, aber auch operative Behandlungen wie Lidstraffung und Venenbehandlungen. Darüber hinaus sind Hautkrebsvorsorge sowie Licht- und Laserbehandlungen ebenfalls Teil seines Behandlungsportfolios.

Als Facharzt der Dermatologie ist Dr. med. Bornemann außerdem Mitglied in zahlreichen Arztverbänden, wie etwa die Deutsche Dermatologische Lasergesellschaft e.V. (DDL), die Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V (DGBT), der Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD) sowie des Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V.  (AEDA). Nun ist er mit seiner Privatklinik auch Kooperationspartner von ICE AESTHETIC® und kann daher seinen Patienten die Kryolipolyse mit höchsten Qualitätsstandards anbieten.

So funktioniert die Kryolipolyse

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um ein neuartiges Verfahren, bei dem subkutane Fettdepots ohne operativen Eingriff mit Kälte behandelt werden. Deshalb ist hierfür keine Narkose nötig. Die Behandlung wird in der Regel als vollkommen schmerzfrei empfunden und gilt daher als risikoarm und besonders schonend.

Hierbei kommt modernste Medizintechnik zum Einsatz, indem Kälte-Applikatoren von außen aufgelegt werden. Dann wird das Fettgewebe eingesaugt und auf -9C° herunter gekühlt. Zum Schutz vor Unterkühlung wird ein Kälteschutztuch auf die Haut aufgelegt. Dieses Verfahren geht auf die wissenschaftliche Erkenntnis zurück, dass Fettzellen deutlich empfindlicher auf Kälte reagieren als anderes Gewebe.

Die Behandlung selbst dauert nach einer eingehenden Untersuchung und Beratung je nach Anzahl der zu behandelnden Zonen ca. 70 Minuten. Währenddessen können sich die Patienten entspannen und dabei lesen oder Musik hören. Nach dem Ende des Verfahrens kann der Alltag in gewohnter Weise weiter gehen. 

Welche Rolle spielt dabei ICE AESTHETIC®?

Da die Kryolipolyse auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft beruht, braucht es für dieses Verfahren modernste Technik und ein hohes Maß an Kompetenz, um so dem Anspruch nach höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards gerecht zu werden. Und genau hier kommt ICE AESTHETIC® ins Spiel: Denn das Unternehmen mit Sitz in Berlin ist als Spezialist bereits international an über 60 Standorten vertreten und verfügt neben modernster Medizingeräte, mit mehr als 20.000 Behandlungen pro Jahr, auch über große Erfahrung auf diesem Gebiet.

Außerdem stellt ICE AESTHETIC® seinen Kooperationspartnern ein breites Netzwerk an namenhaften Ärzten aus den Bereichen der Dermatologie, der Plastischen Chirurgie und der Ästhetik zur Verfügung, über das ein reger Austausch von Fachwissen, Behandlungserfahrungen und technischen Know-how stattfindet. Ebenso wichtig für die so hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards ist, dass bei allen Kooperationsstandorten von ICE AESTHETIC® ausschließlich medizinisches Fachpersonal zum Einsatz kommt, das speziell für diese Behandlung geschult wurde.

So freut sich das Team rund um Dr. med. Heinrich Bornemann  seine Patienten in seiner modern eingerichteten Privatklinik im Herzen von Krefeld willkommen zu heißen.  

Über die ICE AESTHETIC GmbH

Mit mehreren Tausend durchgeführten Behandlungen ist ICE AESTHETIC® Spezialist für Kryolipolyse-Anwendungen. Das Original bietet höchste Sicherheitsstandards, zertifizierte Medizintechnik-Geräte und arbeitet ausschließlich mit renommierten Ärzten zusammen. ICE AESTHETIC® kombiniert die Kryolipolyse an vielen Standorten mit der Storz-Medical-Stoßwelle.

Weiterführende Informationen unter www.ice-aesthetic.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICE AESTHETIC GmbH
Habersaathstr. 56
10115 Berlin
Telefon: +49 (30) 886 921 58
Telefax: +49 (30) 516409-00
http://www.ice-aesthetic.com

Ansprechpartner:
Claudio Gasperi
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 88692158
E-Mail: claudio.gasperi@ice-aesthetic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel