“The 40 best European high-tech ventures of 2019 hunting the right investors”

Im Mittelpunkt stehen die zukünftigen Weltmarktführer Europas: Die 40 innovativsten Jungunternehmen der Hochtechnologie-Branche im Jahr 2019 mit ihren 40 Geschichten rund um Forschung, Erfindung, Start-up, Märkte, Kunden.

Zum weiteren Wachstum benötigen diese Unternehmen vor allem eines – smartes Kapital! Um die richtigen Investoren für ihre Unternehmungen zu begeistern, stellen die 40 besten Unternehmen, zu Drei Viertel Start-ups und Ein Viertel Wachstumsunternehmen, aus 16 Ländern ihre Unternehmen am 15. und 16. Oktober 2019 auf den HIGHTECH VENTURE DAYS vor. Durchschnittlich suchen die Unternehmen 3,6Mio. Euro Kapital. In Summe benötigen alle 40 Jungunternehmen ca. 150 Mio. Euro, was in etwas den Mitteln entspricht, die derzeit innerhalb von vier Monaten am Flughafen BER eingesetzt werden.

Die 40 europäischen Innovatoren werden elektrische und autonome Mobilität, industriellen 3D Druck, virtuelle Realität, HealthCare Diagnostik und viele weitere Märkte mit ihren neuen Technologien und Geschäftsmodellen erobern und nachhaltig prägen. Anwendungen sind hier zum Beispiel:


  • Herstellung von Diamanten größer ein Karat im Labor
  • schnellladende Lithium-Ionen-Batterien für die Elektromobilität der Zukunft
  • hitzestabile Markierung von Bauteilen
  • Zugang zu virtueller Realität Trainings für Mitarbeiter in produzierenden Unternehmen
  • vollautomatisierter Sicherheitsscan von Koffern und Paketen auf Materialien aller Art mit 100%iger Genauigkeit
  • Blutdiagnostik zur Risikovorhersage von Thrombosen
  • Zertifizierte smarte Schutzbrillen mit zwei Kameras, optischen Zoom und bester Batteriekapazität
  • Serienproduktion von ebenerdigen kabellosen Ladestationen für die Elektromobilität

Facts & Figures:

Finanzbedarf aller #HTVD19 Ventures: 150 Mio. €

  • Kleinster Kapitalbedarf: 100.000 €
  • Größter Kapitalbedarf : 21.000.000 €

Ablauf Presseaktivitäten:

Neben dem kurzen Pressebriefing erwartet Sie der direkte Zugang zum Ausstellungsbereich und allen 40 innovativen Jungunternehmen, sowie zu den über 150 auf Hochtechnologie spezialisierten Investoren aus aller Welt.

Die genaue Presseagenda sowie weitere detaillierte Informationen finden Sie hier: http://bit.ly/HTVDPress

Hier können Sie sich anmelden: http://bit.ly/PressHTVD , um auf dem Laufenden zu bleiben.

Über den High Tech Startbahn Netzwerk e.V.

HIGHTECH VENTURE DAYS – 15. bis 16.10.2019: Bereits zum 7. Mal bringt die HighTech Startbahn ausgewählte europäische Hochtechnologie-Unternehmen und internationale Kapitalgeber zu diesem auf Hochtechnologie spezialisierten Investorenkongress in Dresden zusammen. In diesem Jahr präsentieren sich 40 ausgewählte kapitalsuchende Hightech-Start-ups und Wachstumsunternehmen aus sechs Technologiefeldern (Maschinen- & Anlagenbau, Mikro- & Nanotechnologie, IKT, Umwelt-/Energietechnik, Materialwissenschaften, Life Sciences, und Transport & Logistik) nationalen und internationalen Investoren wie Business Angels, Venture Capitalists, Corporate VCs, und dem "investierenden Mittelstand". In hochqualitativen Pitches sowie einer Venture Exhibition mit anschließender Q/A lernen die Kapitalgeber die Unternehmen in privater und exklusiver Atmosphäre kennen.

Über HighTech Startbahn: Die HighTech Startbahn (HTSB) unterstützt junge Unternehmen aus dem Hochtechnologieumfeld in der schwierigen Nachgründungsphase durch die aktive Vermittlung von Kontakten zu Investoren, Mentoren, Industriepartnern und Dienstleistern. Neben Veranstaltungsformaten, die den gegenseitigen Erfahrungsaustausch ermöglichen, gehört der Aufbau einer lebendigen Gründerszene sowie Coaching & Beratung, Fundraising und Company Building dieser Hochtechnologieunternehmen zu den Kernkompetenzen des HTSB-Teams. Kapitalgeber und Industrieunternehmen werden mit CVC Services, Scouting, Screening und im Portfolio- und im Innovationsmanagement begleitet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

High Tech Startbahn Netzwerk e.V.
Würzburger Straße 46
01187 Dresden
Telefon: +49 (351) 418824811
Telefax: +49 (351) 463-42729
http://hightech-startbahn.de/netzwerk/

Ansprechpartner:
Thomas Schulz
Telefon: +49 (176) 62957027
E-Mail: schulz@hightech-startbahn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel