Distec sponsert Kunstausstellung „Better Nature“ von Alexandra Daisy Ginsberg

Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – stattet die Kunstausstellung "Better Nature" der britischen Künstlerin Alexandra Daisy Ginsberg im Vitra Design Museum in Weil am Rhein mit zwölf 42-Zoll POS-Line-Monitoren aus. Die Künstlerin realisiert damit das neue Werk "The Wilding of Mars", in dem sie über mehrere Stunden die virtuelle Besiedlung des Mars mit Pflanzen von der Erde simuliert. "Wir sind stolz, die Premiere dieser besonderen Kunstinstallation mit unseren VideoPoster-Monitoren der POS-Line-Serie zu fördern", freut sich Matthias Holst, Head of Division Monitor Solutions bei Distec. "Die Full-HD-Auflösung der Monitore und die Helligkeit von 700cd/m² liefern den Museumsbesuchern ein brillantes, detailgetreues Filmerlebnis." Der integrierte VideoPoster-IV TFT-Controller überträgt die Daten über den USB-Anschluss auf die Monitore und spielt die Videos in Endlosschleife ab. Alternativ ist auch eine Aktualisierung der Inhalte über die LAN-Schnittstelle möglich.

Better Nature: The Wilding of Mars

Die Ausstellung "Better Nature" mit insgesamt sechs Arbeiten der ausgebildeten Architektin und Interaktionsdesignerin eröffnete mit der erfolgreichen Vernissage am 19. Juli und läuft bis zum 24. November 2019 in der Gallery des Vitra Design Museums. Inhalt ihrer Arbeiten ist das Verhältnis zwischen Natur und Mensch und wie es sich mit dem Fortschritt von Design und Technologie verändert. Basierend auf ihren Forschungsarbeiten entwickelt Alexandra Daisy Ginsberg eindringliche Kunstwerke, die zugleich herausfordernd und ironisch wirken. "The Wilding of Mars" ist eine digitale Arbeit aus diesem Jahr, die sie in Weil am Rhein erstmals der Öffentlichkeit zeigt. Darin schlägt die Künstlerin und kritische Designerin einen Weg zur Kolonisierung fremder Planeten ohne menschliche Ausbeutung vor. Ab Dezember reisen die POS-Line Monitore mit der Ausstellung weiter zu verschiedenen Standorten weltweit.


Weitere Informationen:

Über die Distec GmbH

Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der FORTEC Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, Tianma und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Distec in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Außerdem kann die Distec GmbH auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow des umfangreichen FORTEC Hightech-Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter https://www.distec.de/

Die Produkte der Distec GmbH sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering, https://www.distec.de/
UK und Benelux: Display Technology, Huntingdon, https://www.displaytechnology.co.uk/
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY, http://www.apollodisplays.com/
Türkei und naher Osten: DATA DISPLAY BİLİŞİM TEKNOLOJİLERİ LTD ŞTi., Istanbul

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Distec GmbH
Augsburger Str. 2b
82110 Germering
Telefon: +49 (89) 894363-0
Telefax: +49 (89) 894363-131
http://www.distec.de

Ansprechpartner:
Mandy Ahlendorf
ahlendorf communication
Telefon: +49 (8151) 9739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel