Neue Steuerung für elektrische Hubsäulen

Passend zur Baureihe der Multilift II-Hubsäulen überarbeitete RK Rose+Krieger seine Steuerung. Das Ergebnis ist die neue MultiControl II, die als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized erhältlich ist. Die neue Steuerung besitzt zahlreiche Alleinstellungsmerkmale, darunter u.a. ein leistungsstarkes, energieeffizientes Schaltnetzteil und einen Weitbereichseingang für den weltweiten Einsatz. Zudem überzeugt sie mit einer deutlich höheren Einschaltdauer als vergleichbare Produkte, einem Handschalter mit grafikfähigem Display für die intuitive Bedienung und der Rückwärtskompatibilität mit den sehr erfolgreichen Multilift I Hubsäulen von RK Rose+Krieger.

Mit der neuen MultiControl II erfüllt RK Rose+Krieger die Wünsche seiner Kunden nach sparsamen, vernetzbaren und weltweit nutzbaren Antriebssteuerungen. Bereits die Basis Variante verfügt über zahlreiche innovative Softwarefunktionen wie dynamische Einschaltdauerberechnung, Temperaturüberwachung und visueller Zustandsmeldung. Im Zusammenspiel mit dem neuen Handschalter mit sechs Funktionstasten und grafikfähigem Display kann der Anwender Hubbegrenzungen und Memorypositionen eingeben sowie Hubanzeige bzw. Basishöhe ändern oder einstellen. Auch die Stromaufnahmen der Antriebe und die Fehlerhistorie können über den Handschalter eingesehen werden. Besonders servicefreundlich: die Parametereinstellungen eines Systems kann mit Hilfe des Handschalters auf andere Systeme übertragen werden. Zudem kann der Kunde via QR-Code Montageanleitungen in der Landessprache seines Endkunden oder Webseiten einbinden.

Die Premium-Variante der MultiControl II duo besitzt weitere, von RK Rose+Krieger entwickelte Softwarefunktionen: wie u.a. die integrierte Kollisionserkennung „Smart Product Protection (SPP)“ sowie die absolute und die relative Positionierung. Die Softwarefunktion „Absolute Positionierung“ gestattet das präzise Anfahren einer zuvor definierten Position bezogen auf den gesamten Verstellbereich. Die Funktion „Relative Positionierung“ erlaubt das stufenweise Verfahren bezogen auf die aktuelle Position des Antriebs. Die integrierte Kollisionserkennung detektiert Hindernisse in der Auf- und Abwärtsbewegung – unabhängig von Belastungen und anderen Umgebungsparametern – und stoppt rechtzeitig, um das Produkt zu schützen. Die Feinfühligkeit des Systems stellt der Kunde nach seinen Anforderungen selbst ein.


Zusätzlich zu diesen Premiumfunktionen besitzt die MultiControl II quadro ein Antriebsgruppenmanagement. Dieses ermöglicht es zwei unabhängige Gruppen selbst von verschiedenen Antriebstypen zu definieren und separat, parallel oder synchron zu verfahren. Auf Wunsch bietet RK Rose+Krieger die MultiControl II auch mit kundenindividuellen Programmierungen an – als Premium Customized Variante.

Über die RK Rose+Krieger GmbH

Gegründet 1972 ist die RK Rose+Krieger GmbH heute als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Phoenix Mecano AG ein Komplettanbieter mit einer Produktauswahl an Lineartechnik, Profil-Montagetechnik, Verbindungs- und Modultechnik, die am Markt einzigartig ist. Im Angebot sind Katalogprodukte ebenso wie Maßanfertigungen, Systemlösungen und Sonderentwicklungen. RK Rose+Krieger beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter weltweit, rund 230 davon am Stammsitz in Minden. Erfahren Sie mehr unter www.rk-rose-krieger.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RK Rose+Krieger GmbH
Potsdamer Str.9
32423 Minden
Telefon: +49 (571) 9335-0
Telefax: +49 (571) 9335-119
http://www.rk-rose-krieger.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel