Expertenrat im Online-Chat: Achtsamkeit – Wie sie uns stark für den Alltag macht

Ein schnelles Lebenstempo, permanente Kommunikation via Handy und E-Mails und die Informationsflut im Internet – dies alles bewirkt, dass die persönliche Aufmerksamkeit oft nicht mehr in der Gegenwart ist. Für viele Menschen äußert sich diese zunehmende Belastung in wachsender innerer Unruhe. Sie haben das Gefühl „nicht mehr abschalten zu können“. Häufige Infekte, Kopf- und Rückenschmerzen und Schlafstörungen können die Folge sein. Mehr Achtsamkeit kann hier einen heilsamen Gegenpol schaffen. Das heißt: Innehalten, sich wahrnehmen und den Geist beruhigen. Das Abschalten lässt sich zwar nicht einfach erzwingen. Doch es gibt wirksame Mittel und Wege zu mehr Achtsamkeit und tiefer Entspannung. In einem Expertenchat der mhplus Krankenkasse am 9. Dezember ab 20:30 Uhr erhalten Interessierte und Betroffene Rat rund um das Thema Achtsamkeit und Entspannung. Die Fragen der Chat-Teilnehmer beantwortet die Psychotherapeutin Ulrike Juchmann. Zum Chat geht es unter mhplus.portal-gesundheitonline.de

Die Expertin:

Ulrike Juchmann studierte Psychologie in Marburg und Berlin und ist als psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Berlin tätig. Als systemische Lehrtherapeutin, Verhaltenstherapeutin und zertifizierte MBSR Lehrerin (Mindfulness-Based Stress Reduction = achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung) verbindet sie Achtsamkeitskonzepte und Psychotherapie. An der Psychologischen Hochschule Berlin lehrt sie als Dozentin und veröffentlicht zahlreiche Fachartikel. Sie bietet Kurse zur achtsamkeitsbasierten Stressbewältigung, zur Rückfallprophylaxe bei Depressionen und zur achtsamen Führung im Bereich des Gesundheitsmanagements an.


 

Über mhplus BKK

Die mhplus Krankenkasse (www.mhplus.de) ist offen für gesetzlich Krankenversicherte. Über 900 Mitarbeiter betreuen deutschlandweit mehr als eine halbe Million Versicherte. Unabhängige Tests belegen hohe Servicestandards und solide Finanzen. Der mhplus individuelle Zusatzbeitrag beträgt 0,98 Prozent. Mit speziellen Versorgungsprogrammen unterstützen zusätzlich qualifizierte mhplus-Experten Patienten mit chronischen Krankheiten persönlich, langfristig und kompetent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mhplus BKK
Franckstraße 8
71636 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 9790-0
Telefax: +49 (7141) 9790-113
http://www.mhplus-krankenkasse.de

Ansprechpartner:
Kerstin Danylak
Referentin Kommunikation
Telefon: +49 (7141) 9790-313
Fax: +49 (7141) 9790-222
E-Mail: kerstin.danylak@mhplus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel