Folk in de Werdschaft: „Peter Kunert & Friends“

Während der Adventszeit und zwischen den Jahren gibt es schon traditionell keine Folk in de Werdschafd-Konzerte. Am Samstag, den 18. Januar 2020 startet DoGuggschde‘s Konzertreihe im Saal des Gasthauses „Zum Raupenstein“ in Winterkasten mit „Peter Kunert & Friends“ ins neue Jahr.

Da die Konzerte der Gruppe immer sehr viele Musikfreunde anziehen, hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass unsere langjährige Praxis, Sitzplätze per Telefon und E-Mail zu reservieren, hier an ihre Grenzen kommt. Deshalb bieten wir nur für dieses Konzert erstmals einen echten Vorverkauf an.

Karten für das „Peter Kunert & Friends“ Konzert gibt es nur im Gasthaus Zum Raupenstein während der Öffnungszeiten. Eventuelle Restkarten und „Backstage“-Karten für die Plätze im Kaminzimmer (hinter der Bühne), wo man die Musik zwar hören aber die Musiker nicht sehen kann, gibt es am 18.1. an der Abendkasse.


Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr. Gasthaus und Küche sind ab 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet – einheitlich für Vorverkauf und Abendkasse – 10,00 Euro.

Weitere Folk in de Werdschafd Konzerte: 8.2.20 – NEOLÄNDLER (CH), 29.2.20 – MUDCAT, 21.3.20 – Tim „Doc Fritz“ Liebert, 14.11.20 – O’CAT, 27.2.21 – JANNA.

Band-Info: „Peter Kunert & Friends“

„Peter Kunert & Friends“ sind: Peter Kunert (Gitarre, Uillean Pipes, Irish Bouzouki, Tin Whistle, Gesang), Christina Kindinger (Akkordeon, Gesang), Martin Ludwig (Geige, Gesang) und Rudi Roth (Gitarre, Mandoline, Bodhran, Bass, Gesang).

Die vier Musikfreunde spielen irische Folksongs und Fiddletunes, deutsche Volkslieder und Lieder deutsch- und englischsprachiger Liedermacher. Selbst vor ourewäller Nachdichtungen fremdsprachiger Lieder schrecken sie nicht zurück.

Peter Kunert und Rudi Roth machen schon einige Jahre gemeinsam Folkmusik. In den 80er Jahren spielten sie mit der Gruppe "Pro Folk" bei vielen Veranstaltungen der Bergsträßer Friedensbewegung. In den 90er Jahren musizierten sie dann jeden Sommer – gemeinsam mit den irischen ‚local musicians‘ im Pub auf Jim Dowling’s Camping Site in Glengarriff, County Cork, Ireland. Bei diesen gemeinsamen Irlandreisen entdeckten die beiden dort ihre Liebe für Land, Leute und Musik, für dunkles Bier, alte Folksongs und Balladen und für die Jigs, Reels, Airs, Polkas und Hornpipes der traditionellen irischen Musik. Peter erlernte das Spielen der Tin Whistles (irisch/englische Blechflöten) und der Uillean Pipes (irischer Dudelsack). Rudi bearbeitet seitdem die Bodhran (irische Rahmentrommel) und die Traditional Irish Music Spoons.

Ende 2008 sind die beiden Alt-Folkies wieder gemeinsam folksmusikalisch aktiv geworden. Martin Ludwig ist seitdem der dritte im Bunde und spielt die erste Geige bei „Peter Kunert & Friends“. Im Mai 2012 – beim Konzert zum Tausendjährigen von Peters und Rudis Heimatdorf Reichenbach – machte Christina Kindinger das Trio zum Quartett und sorgt seitdem mit ihrem Akkordeon für neue Töne in der Band, hat die bandinterne Frauenquote schlagartig auf 25 Prozent erhöht und bereichert mit ihrer tollen Stimme so manchen Song.

Mit ihren meisterhaft gespielten Melodieinstrumenten machten Martin und Christina aus dem alten Folkduo eine richtige Folkband. Neben den alten Folksongs und Balladen zur Gitarre bereichern mehr und mehr flotte Tanzmelodien – eben die typische Traditional Irish Music – das Repertoire der Folkmusikgruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadt Lindenfels
Burgstr. 37
64678 Lindenfels
Telefon: +49 (6255) 30640
http://www.lindenfels.de

Ansprechpartner:
Klaus Johe
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6255) 30640
E-Mail: touristik@lindenfels.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel