Fieldfisher berät israelisches Lichtsteuerungs- und Materialwissenschaftsunternehmen Gauzy Ltd. bei Standortsicherung

Die europäische Wirtschaftskanzlei Fieldfisher hat unter Federführung von Partner Philipp Stricharz das israelische Unternehmen Gauzy zu allen rechtlichen Aspekten der Standortsicherung beraten. Gauzy ist ein weltweit führender Anbieter von Materialwissenschaften und Nanotechnologie, der sich auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von LCG®-Nanotechnologien (Light Control Glass) konzentriert und dynamische Anwendungen für verschiedene Branchen und Partner weltweit bereitstellt. Die Kanzlei berät insbesondere Innovations- und Technologieunternehmen, die in sich schnell entwickelnden und komplexen Geschäftsfeldern tätig sind.

Gauzy hat seinen Sitz in Tel Aviv und vor kurzem eine neue und mit Spannung erwartete Produktionsstätte mit einer Fläche von 11.000 qm in der Nähe von Stuttgart eröffnet. Der neue Standort wird die von Research Frontiers patentierte SPD (suspended particle device)-Smart-Lichtsteuerfolie für die gesamte SPD-SmartGlass-Industrie herstellen. Bei dieser Technologie sind spezielle Nanopartikel in Glas, Polycarbonat oder andere transparente Materialien eingebunden. Mit Hilfe von Strom kann die Lichtdurchlässigkeit transparenter Materialien mit SPD verändert werden, beispielsweise zum Sonnen- oder Sichtschutz, was zu einer bedarfsgerechten und individuellen Beschattung oder Dimmung führt. Diese Innovation revolutioniert Mobilität und Smart Cities und trägt zu intelligenteren Licht- und Solarsteuerungslösungen in den Branchen Automotive, Architektur, Luftfahrt, Schienenverkehr und Schifffahrt bei.

Fieldfisher Team
Philipp Stricharz (Partner), Marcus Iske (Partner), Maureen Pitzen (Senior Associate), Julian Lauer (Associate) und Anke Saßmannshausen (Senior Associate).

Über Fieldfisher

Fieldfisher ist eine dynamisch wachsende, internationale Wirtschaftskanzlei mit rund 800 Rechtsanwälten in Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Spanien, UK und USA – Silicon Valley. Ein besonderer Schwerpunkt der Kanzlei liegt in der Beratung regulierter sowie IP- und technologieorientierter Unternehmen. In Deutschland berät Fieldfisher von den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München aus und international in Zusammenarbeit mit den weltweit vertretenen Büros.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fieldfisher
Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 8788698-0
Telefax: +49 (40) 8788698-40
http://www.fieldfisher.com

Ansprechpartner:
Fabian Binnewies
PR & Marketing Executive Germany
Telefon: +49 (40) 8788698-518
E-Mail: fabian.binnewies@fieldfisher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel