Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor of Science / Bachelor of Engineering (m/w/d) (Eschborn)

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) – eine
Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für
Wirtschaft und Energie (BMWi) – mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n
Diplom-Ingenieurin (FH) / Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor of
Science oder Bachelor of Engineering (m/w/d) in Eschborn Ihre
Aufgaben Nach einer Einarbeitungszeit obliegt Ihnen im Referat 311
– Elektronik: Optik, Akustik, Halbleiterausrüstung – die
eigenverantwortliche Erstellung von technischen Stellungnahmen und
Gutachten zu Exportvorgängen. Dabei beurteilen Sie die
Eigenschaften, die Leistungsmerkmale und den angegebenen
Verwendungszweck der zur Ausfuhr beantragten Güter. Ihre Gutachten
sind Grundlage für ausfuhrrechtliche Entscheidungen, die in
Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten getroffen werden.
Unsere Anforderungen Sie verfügen über ein abgeschlossenes
Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom FH) der Fachrichtung
Elektrotechnik, Physik oder physikalische Technik. Idealerweise
verfügen Sie über qualifizierte Kenntnisse zum aktuellen Stand der
Technik in den Fachgebieten Messtechnik/Sensorik,
Halbleiterherstellung oder Optik (einschließlich Laser). Sie
besitzen die Fähigkeit zur Analyse und Beurteilung von komplexen
technischen Sachverhalten sowie zur eigenverantwortlichen und
teamorientierten Arbeitsweise. Darüber hinaus zeichnen Sie sich
durch überdurchschnittliche Einsatzfreude, Belastbarkeit und
Flexibilität aus. Ferner setzen wir Kenntnisse der englischen
Sprache in Wort und Schrift (einschließlich der Fachterminologie)
sowie einen versierten Umgang mit üblichen
Datenverarbeitungsprogrammen voraus. Zudem besitzen Sie die
Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen.
Einstellungsvoraussetzung ist die Zustimmung zur Durchführung einer
Sicherheitsüberprüfung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und
das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes
(Sicherheitsüberprüfungsgesetz – SÜG). Unsere Leistungen Das
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet Ihnen eine
interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Möglichkeit zur
persönlichen und beruflichen Entwicklung, bedarfsorientierte
Fortbildung sowie alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen
Dienst. Die Bezahlung erfolgt nach Maßgabe des Tarifvertrages für
den öffentlichen Dienst (TVöD) nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bzw.
nach Besoldungsgruppe A 11 BBesO. Die Einstellung erfolgt zum
nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines unbefristeten
Beschäftigungsverhältnisses. Eine Übernahme in das
Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der entsprechenden
Voraussetzungen grundsätzlich möglich. Eine familienorientierte
modifizierte Arbeitszeit bzw. Besetzung mit Teilzeitkräften ist
grundsätzlich möglich. Das BAFA bietet Ihnen auch Belegplätze einer
Kindertagesstätte in eigenen Räumen (je nach Verfügbarkeit). Das
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert die
Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders
Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei
gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein
Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Haben wir Ihr
Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.01.2020
und lassen uns Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 1408
über unsere Jobbörse unter Website zukommen. Wir freuen uns auf
Ihre Bewerbung! Kontakt Bundesamt für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle Frau Antje Sesselmann Tel. 06196/908-2565
Kennziffer: BAFA 1408 c3a1i1r0p265973s337799t1v180pxSSSSSSsxSSSSSS

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle


Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.