Ingenieur Nachrichtentechnik – Wetterradarsysteme (m/w/d) (Hamburg)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht zur Mitarbeit im Referat
„Service und Logistik Nord“ im Geschäftsbereich „Service und
Logistik“ am Dienstort Hamburg-Sasel zum nächstmöglichen Termin,
befristet für 4 Jahre, eine/einen Radaringenieurin/ Radaringenieur,
Ingenieurin/ Ingenieur der Nachrichtentechnik oder
Hochfrequenztechnik, Elektroingenieurin/ Elektroingenieur (m/w/d)
Referenzcode der Ausschreibung 20192690_9974 Der DWD versorgt als
nationaler Wetterdienst der Bundesrepublik Deutschland die
Bevölkerung und Wirtschaft rund um die Uhr mit vielfältigen
Informationen zu Wetter und Klima. Dazu betreibt der DWD eine
Vielzahl modernster Messinstrumente. Zur flächendeckenden Erfassung
von Niederschlägen werden Wetterradarsysteme eingesetzt, die unter
anderem die Daten für die bekannten Regenradarfilme erzeugen.
Wetterradare sind hochentwickelte und technisch komplexe
Messsysteme. Für das Projekt „IVS Unwetter“ suchen wir Sie zur
Einführung neuer Wetterradarsysteme. Das Aufgabengebiet umfasst im
Wesentlichen folgende Tätigkeiten: Übersetzung von
Nutzeranforderungen der Radarmeteorologie in technische
Anforderungen für das Radarsystem Markterkundungen für
Wetterradarsysteme und Abgleich mit den Nutzeranforderungen
Umsetzung der technischen und funktionalen Anforderungen in ein
Leistungsverzeichnis Abnahmen der ausgeschriebenen Lieferungen und
Leistungen Analyse von komplexen Störungen und Fehlern sowie deren
Lösung ggf. auch an den Radarsystemen vor Ort Koordinierung und
Nachverfolgung von Nachbesserungsarbeiten durch die
Herstellerfirmen Bearbeitung von Aufgaben der Anlagen- und
Elektrosicherheit während der Erprobungsphase und für den späteren
operationellen Betrieb Umsetzung und Dokumentation von
wissenschaftlich-technischen Anforderungen an die Instandhaltung
der neuen Radarsysteme Bereitstellung der technischen
Dokumentationen und Schulung des Fachpersonals für den
operationellen Betrieb der neuen Radare Unterstützung der
Projektleitung bei der Projektabwicklung Zusammenarbeit mit
Projekt- und Linienkollegen/-innen, mit Experten anderer
Wetterdienste, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Firmen
Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in
sind: Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Uni-Diplom/Master) der
Nachrichtentechnik, der HF-Technik oder eines vergleichbaren
Studiengangs Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und
Schrift (mind. Level C1 CEFR) Sichere Kenntnisse der englischen
Sprache in Wort und Schrift (mind. Level B1 CEFR) Gesundheitliche
Eignung zum Besteigen von Leitern (Begehung der Radartürme)
Befähigung und Bereitschaft zum Führen eines Dienstfahrzeugs
Bereitschaft zu mehrtätigen Dienstreisen im In- und Ausland Darüber
hinaus erwarten wir von Ihnen: Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet
der Hochfrequenztechnik und der zugehörigen Messtechnik Fundierte
Kenntnisse auf dem Gebiet der Radartechnik Sichere Kenntnisse der
allgemeinen Elektrotechnik und der Elektrosicherheit Kenntnisse im
Umgang mit Informationstechnik und Programmierung Hohe
Zuverlässigkeit und Belastbarkeit Analytisches Denken zur
Problemanalyse und Lösung Eigeninitiative und Flexibilität
Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen Fähigkeit zur
adressatengerechten Darstellung komplexer Sachverhalte
Kooperations- und überzeugende Kommunikationsfähigkeit Der
Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 13, Fallgruppe (ohne), Teil I
der Anlage1 des TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen
erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen
Erfahrungen. Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als
familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend
zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter
www.berufund-familie.de Besondere Hinweise: Die Besetzung des
Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen
von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation
werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung
bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher
Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller
Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Bei
ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung
entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem
deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie
bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches
Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Deutscher Wetterdienst


Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.