Architektin / Architekt (w/m/d) für die Projektkoordination und Steuerung von Großen Bauvorhaben (Berlin)

Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des
öffent­lichen Rechts – ist eine der größten
Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands.
Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien
über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu
forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen.
Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und
Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes.
Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch
geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die
Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz,
Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.
In der Zentrale ist am Standort  Berlin  folgender
Arbeitsplatz unbefristet zu besetzen: Architektin / Architekt
(w/m/d) für die Projektkoordination und Steuerung von Großen
Bauvorhaben (E 13 TVöD) Große Baumaßnahmen sind gem.
RBBau Abschnitt E Neu-, Um- und Erweiterungs­bauten mit Kosten über
2 Mio.
Euro, durch die neue Gebäude / Anlagen geschaffen, bestehende
Liegen­schaften in ihrer baulichen Substanz wesent­lich verändert
werden oder die der erstmaligen Her­richtung einer Liegen­schaft
infolge neuer Zweck­bestimmung dienen.
Ihre Funktion umfasst folgende Tätigkeiten: Wahrnehmung der
Bauherrenfunktion der BImA, insbesondere in der Funktion als
zentrale Ansprech­person bei Baumaßnahmen Planung und Steuerung des
Projektablaufs einschließlich der Finanz­kontrolle und
Budget­überwachung Durchführung von Maßnahmen zur Wahrung der
Rechts­ansprüche der BImA Koordination, Schnittstellen- und
Informationsmanagement der internen Auftraggeber und der
beteiligten Ressorts sowie fachliche Begleitung der
projekt­verant­wort­lichen Personen in den bundes­weit verteilten
Hauptstellen Auswertung und Beurteilung von Projekten im Hinblick
auf die Entwicklung von Quali­täten, Quanti­täten, Kosten und
Terminen Mitwirkung bei der Erarbeitung von strategischen
Zielrichtungen hinsichtlich der Bauherrenaufgaben der BImA sowie
der Ent­wick­lung von Konzepten, Verfahrens­abläufen,
Projekt­strukturen und Geschäfts­prozessen zur Wahr­nehmung der
Bau­herren­tätig­keit und Umsetzung der strate­gischen Ziele
Erstellung von Berichten und Entscheidungsvorlagen für die
Spartenleitung, den Vorstand sowie die Rechts- und Fach­aufsicht
und die jewei­ligen Ressorts Systemgesteuerte Budgetplanung und
Abwicklung Erarbeitung von standardisierten Anforderungskatalogen
für Baumaßnahmen der BImA Organisatorische und Baufachliche
Beratung nachgeordneter Bereiche bei Baumaßnahmen Mitwirkung bei
der Erstellung von Vergabeunterlagen, Überwachung der beauftragten
frei­beruf­liche Leistungen (VGV,VOB, VOL) Erarbeiten von
baufachlichen Stellungnahmen Hinweis: Auf diesem Arbeitsplatz
fallen öfter mehrtägige Dienst­reisen im gesamten Bundes­gebiet an
Anforderungen: Qualifikation Abgeschlossenes wissenschaftliches
Hochschulstudium (Master / Uni-Diplom) in den Fach­richtungen
Archi­tektur oder Bau­ingenieurs­wesen oder vergleichbare
Qualifikation Fachkompetenzen Fundierte Fachkenntnisse und
praktische Erfahrung in der Projektleitung von Großen Neu-, Um- und
Erweite­rungs­bau­maßnahmen > 2 Mio.
Euro Fundierte Fachkenntnisse und praktische Erfahrung bei der
Planung und Durchführung von Baum­aß­nahmen in der
Bauherrenfunktion Kenntnisse im Projektmanagement Fundierte
Kenntnisse im Planungs- und Baurecht ein­schließ­lich rele­vanter
Rechts­vorschriften (insbe­sondere RBBau, BFR GBestand VOB, VOL,
VgV, RPW und HOAI) Sichere IT-Anwendungskenntnisse (insbes.
Word, Excel, MS Project) Kenntnisse SAP bzw.
die Bereitschaft, sich diese kurz­fristig anzueignen Weitere
Anforderungen Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen,
Befähi­gung zum wirt­schaft­lichen Denken und Handeln Ausgeprägte
Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz Interesse an
interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie ausge­prägtes
Organisationsgeschick Gute Auffassungsgabe und gutes
Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und
Verant­wortungs­bereitschaft Fähigkeit, auch bei hohem
Arbeitsaufkommen selbst­ständig, gründ­lich und ziel­orientiert zu
arbeiten Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritik­fähig­keit,
Sozialkompetenz Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
Wir bieten Ihnen: Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten
mit allen Vorteilen einer großen öffent­lichen Arbeitgeberin
Betriebliche Altersvorsorge Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei
der Arbeits­zeit­gestaltung Fortbildungsangebote sowie beruf­liche
Weiter­entwicklung Kurse zur Gesundheitsförderung und
Vorsorge­maß­nahmen sowie gesundes Arbeiten Vorhandene
Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
Unterstützung bei der Suche nach möglichst arbeitsortnahem und
bezahlbarem Wohn­raum im Rahmen der Wohnungs­fürsorge des Bundes
Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung.
Bei gleicher Eignung werden schwer­behinderte Menschen nach
Maß­gabe des § 2 SGB IX vorrangig berück­sichtigt.
Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt
für Immo­bilien­aufgaben be­strebt, den Anteil der Frauen –
insbe­sondere auf höher­wertigen Dienst­posten – zu fördern und
fordert deshalb Frauen besonders zu Bewer­bungen auf.
Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind
grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäftigung geeignet.
Gehen entsprechende Bewer­bungen ein, wird für den jeweiligen
Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der
dienst­lichen Mög­lich­keiten (insbe­sondere Anfor­derungen des
Arbeits­platzes, gewünschte Gestal­tung der Teil­zeit) entsprochen
werden kann.
Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 13 TVöD
(Bund) .
  Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Dann richten Sie Ihre
vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben,
Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Abschlusszeugnisse etc.) –
vorzugsweise per E-Mail – unter Angabe der Kennziffer ZEFM
5305  bis zum 03.01.2020  an:
Bewerbung-Zentrale@bundesimmobilien.de oder nutzen Sie den Postweg:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Sparte Organisation und
Personal Ellerstraße 56,  53119 Bonn  Haben Sie noch
Fragen? Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Fischer unter der
Telefonnummer 030 3181-3728 und für personalrechtliche Fragen Frau
Göppl unter der Telefonnummer 0228 37787-754 gerne zur
Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de
.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben


Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.