Controllerin / Controller (w/m/d) im Fachgebiet Spartencontrolling (Bonn)

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist das zentrale
Immobilienunternehmen des Bundes.
Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums und
handelt nach den modernen Standards der Immobilienwirtschaft.
Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement des
Bundes, die Immobilienverwaltung und der -verkauf sowie die forst-
und naturschutzfachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften.
Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt
auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen sowie insgesamt mehr
als 120 Nebenstellen.
Die Bilanzsumme beträgt rund 27 Mrd.
€, der Umsatz rund 5 Mrd.
€.
In der Zentrale der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Anstalt
des öffentlichen Rechts – sind in der Sparte Finanzen am Arbeitsort
Bonn zwei Arbeitsplätze unbefristet  zu besetzen: Controllerin
/ Controller (w/m/d) im Fachgebiet Spartencontrolling (Kennziffer
ZEFI 2402 + 2403, bewertet nach Entgeltgruppe 11 TVöD Bund) Das
Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Erstellung /
Generierung externer und interner Berichte  Erstellen von
standardisierten Berichten   Qualitätssicherung des Betriebs
der Berichtsplattform SAP-BO / SAP-BI  Inhaltliche und
technische Standardisierung und Weiterentwicklung der
Berichterstattung  Erstellung von Ad-hoc-Analysen und
Berichten  Erstellung der Liquiditätsberichte Inhaltliche
Analyse der laufenden Geschäftsentwicklung zu zugeordneten
Themen  Detailanalyse und Plausibilisierung der Daten 
Analyse der Plan-Ist-Abweichungen zum Wirtschafts- und
Unternehmensplan Abstimmung des Forecasts mit den operativen
Bereichen  Weiterentwicklung von Controllingstrukturen in SAP
/ ERP (KST, RE-FX, PC, Kostenarten etc.) Durchführung der
Monatsgespräche und Vorbereitung der Quartalsgespräche
Weiterentwicklung der Controllingprozesse und Zielvorgaben 
Erstellung von umfassenden fachlichen Beiträgen und Analysen zum
Berichtswesen Fachliche Entwicklung unternehmensbezogener
Kennzahlen, Ableitung von Zielgrößen Entwicklung und Festlegung von
Zielvorgaben  Weiterentwicklung der Kostenträger- und
Prozesskostenrechnung  An Sie werden folgende Anforderungen
gestellt: Qualifikation:  Abgeschlossene Hochschulbildung
(Diplom (FH) / Bachelor o.Ä.) in der Fachrichtung
Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft oder auf andere Weise
erworbene gleichwertige Fachkenntnisse und Erfahrungen
Fachkompetenzen:  vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse
Fundierte MS-Office-Excel-Kenntnisse  Grundkenntnisse
relevanter Rechtsnormen (BGB, HGB)  Kenntnisse des
Immobilienmanagements wünschenswert  Kenntnisse in den SAP
System ERP (Module FI-CO, PS, RE-FX), ggf.
SAP-BW, SAP-BO wünschenswert  Kenntnisse der Kosten- und
Leistungsrechnung wünschenswert Weitere Anforderungen: 
Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher
Zuverlässigkeit  Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum
wirtschaftlichen Denken und Handeln  Gute Auffassungsgabe und
Eigeninitiative  Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen
selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten  Gute
Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte
Kommunikationsfähigkeit  Kunden-/adressatenorientiertes
Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes
Verhandlungsgeschick  Fähigkeit zum teamorientierten Handeln,
Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz  Gutes Urteilsvermögen
verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und
Verantwortung zu übernehmen  Wir bieten Ihnen: Interessante
und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen eines großen
öffentlichen Arbeitsgebers  Betriebliche Altersvorsorge 
Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der
Arbeitszeitgestaltung  Fortbildungsangebote sowie berufliche
Weiterentwicklung  Kurse zur Gesundheitsförderung und
Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeiten  Vorhandene
Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu
erwerben  Unterstützung bei der Suche nach möglichst
arbeitsortnahem und bezahlbarem Wohnraum im Rahmen der
Wohnungsfürsorge des Bundes Hinweise:   Die Auswahl erfolgt
nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe
des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.  Die Arbeitsplätze in
der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch
für Teilzeit­beschäftigung geeignet.
Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen
Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der
dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des
Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen
werden kann.  Die Einstellung für die Arbeitsplätze mit der
Kennziffer ZEFI 2402+2403 erfolgen unbefristet nach Entgeltgruppe
11 TVöD Bund.  Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben,
Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der
Kennziffer ZEFI 2402 + 2403 bis zum 8.
Januar 2020 an  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Sparte
Organisation und Personal Ellerstraße 56 53119 Bonn oder nutzen Sie
die Möglichkeit einer E-Mailbewerbung  an
Bewerbung-Zentrale@bundesimmobilien.de .
In diesem Falle fassen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer
Datei zusammen.
Der E-Mail-Anhang sollte nicht größer als 9 MB sein.
In der Betreffzeile der E-Mail ist das Stellenzeichen
anzugeben.  Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle stehen
Ihnen Herr Langer (fachlich) unter der Telefonnummer 0228 /
37787-220 sowie Frau Jänchen (personalrechtlich) unter der
Telefonnummer 0228 / 37787-756 zur Verfügung.  Weitere
Informationen finden Sie auch unter www.bundesimmobilien.de.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben


Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.