Doktorand Biophysik, Medizintechnik – Gewebedifferenzierung, Onkologie (m/w/d) (Tübingen)

Am Institut für Angewandte Physik der Universität Tübingen ist im
Rahmen des neu etablierten, interdisziplinären
DFG-Graduiertenkollegs GRK 2543 „Intraoperative multisensorische
Gewebedifferenzierung in der Onkologie“ (Kooperationsprojekt
Universität Tübingen / Universität Stuttgart) zum 01.04.2020 für
die Dauer von 3 Jahren und mit dem Ziel der Promotion die folgende
Stelle zu besetzen: PhD-Stelle im Projekt A4 „Gewebedifferenzierung
mittels Wasserstrahl-Elastographie“ (Entgeltgruppe 13 TV-L, 75 %)
Neue chirurgische Methoden zielen darauf ab, Invasivität,
Morbidität und Dauer der Behandlung zu minimieren und gleichzeitig
die Wirksamkeit zu maximieren. Bei diesen chirurgischen Eingriffen
ist eine zuverlässige Identifizierung der Zielstrukturen und des
umgebenden Gewebes von großer Bedeutung (z.B. bei der
Krebserkennung). Das Graduiertenkolleg konzentriert sich auf die
intraoperative Gewebeidentifikation. Zum Beispiel bietet die Fusion
neuartiger multimodaler Sensorsysteme durch maschinelles Lernen ein
hohes Potenzial für neue Verfahren zur Unterscheidung zwischen
Geweben. Weitere Informationen finden Sie hier: Website Es soll
untersucht werden, wie elasto-mechanische Gewebeeffekte zur
Unterscheidung von gesundem und erkranktem Gewebe ausgenutzt werden
können. Ein Ziel ist die Entwicklung eines Verfahrens und die
technische Umsetzung zur Messung von Gewebeelastizität unter
Verwendung eines Wasserstrahls. Dazu sollen auch die physikalischen
Grundlagen untersucht werden und die strukturellen und mechanischen
Eigenschaften von lebenden Zellen mit optischer und
Rastersonden-Mikroskopie (z.B. AFM, SICM) charakterisiert werden. •
Sehr guter Masterabschluss in Physik, Biophysik, Nano-Science,
Medizintechnik oder vergleichbar • Vertiefte Kenntnisse im Bau
wissenschaftlicher Instrumente erwünscht • Programmiererfahrung
(z.B. Matlab, LabVIEW, C) erwünscht • Kommunikations- und
Teamfähigkeit für die Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld •
Hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität • Sehr gute
Englischkenntnisse Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort (in
deutscher oder englischer Sprache) mit aussagekräftigen Unterlagen
(Anschreiben, Lebenslauf, Kopien erworbener Abschlüsse inkl.
Noten-Transkript, Abiturzeugnis, Kontaktinformation von mind. 2
Referenzpersonen) in digitaler Form (ein PDF-Dokument) an Prof. Dr.
Tilman Schäffer (tilman.schaeffer@uni-tuebingen.de). Die
Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2020. Die Universität Tübingen
strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre
an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte
Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Frauen werden ausdrücklich
zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt durch die
Zentrale Verwaltung. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier:
Website

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

BioForce Gruppe


Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.