Gantner lieferte in 2019 Lösungen für mehr als 1 GW Solarstrom

Das abgelaufene Jahr 2019 war für das gesamte Solargeschäft und insbesondere für Gantner ein glänzendes Jahr.

Gantner ist sehr erfreut darüber, im Jahr 2019 Monitoring- und Regelungs-Lösungen für ein weiteres GW Solarleistung in Betrieb genommen zu haben.

Gantner’s Monitoring-Komplettlösungen wurden zum Beispiel an Projekte in Australien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Indonesien, Jordanien, die Niederlande sowie in Spanien und in Ungarn ausgeliefert. Ein neuer Markt, in den Gantner eingetreten ist, ist die Ukraine, die das Portfolio in Osteuropa stärkt, wo bereits einige der größten Solarkraftwerke der Region, in Belarus und Kasachstan, mit dem System von Gantner arbeiten.


Im Jahr 2019 summiert sich die Gesamtzahl der neu akquirierten Messkanäle mit einer typischen Messrate von bis zu 1 Hz auf rund eine Million. Darüber hinaus werden weitere fünf Millionen berechnete Kanäle mit einem marktführenden Speicherintervall von einem Wert pro Minute in unser Cloud-basiertes Gantner.webportal importiert. Die große Menge an gesammelten Daten bietet die Möglichkeit, neue Big-Data-Technologien einzusetzen, um wertvolle Informationen über den Zustand eines Kraftwerks zu erhalten, Produktionsprognosen zu berechnen und vorausschauende Wartungen durchzuführen. Mit dem „Mechanistic Performance Model“ von Gantner ist es möglich, das tatsächliche Ergebnis einer PV-Anlage mit Sollwerten zu vergleichen, die auf der Struktur der Anlage und den Wetterbedingungen basieren.

Unser Ziel für 2020 ist es, die aktuell hohe Dynamik der PV-Branche zu nutzen, um unsere Position als internationaler Marktführer für Monitoring- und Control-Lösungen „Made in Germany“ für Solarkraftwerke zu auszubauen. Dank unseres starken Netzwerks von Kunden, Partnern und Freunden sind wir davon überzeugt, dass wir weiteres Umsatz- und Gewinnwachstum erreichen werden, begleitet von der kontinuierlichen Anwendung neuer Technologien, innovativer Konzepte und einem erweiterten Mitarbeiterstamm.

Über die Gantner Instruments Environment Solutions GmbH

Gantner ist ein Full-Service-Anbieter für die Überwachung und Steuerung von Solar-Großanlagen. Das Hardware-Portfolio von Gantner umfasst String-Überwachungsgeräte, DC- und AC-Combiner-Boxen, Wetterstationen, ein Cloud-basiertes Webportal (SaaS), Power Quality Meter, Datenlogger und den Power Plant Controller „Q.reader“.
Gantner Instruments wurde 1982 gegründet. Mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich, China, Frankreich, Indien und den USA und mehr als 6 GW installierten PV-Überwachungssystemen ist Gantner Instruments eines der größten unabhängigen PV-Überwachungsunternehmen weltweit. Der Geschäftsbereich Solar, Gantner Instruments Environment Solutions, hat sich im PV-Überwachungs- und Regelungsgeschäft mit höchster Produktqualität und -zuverlässigkeit etabliert. Das Unternehmen verfügt über ein globales PV-Expertennetzwerk und mehrere Kooperationen mit führenden Instituten. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine weltweite Präsenz mit Niederlassungen in etablierten und aufstrebenden PV-Märkten sowie technischen Experten in vielen Regionen, die für den lokalen Service zur Verfügung stehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gantner Instruments Environment Solutions GmbH
Werner-von-Siemens-Straße 5
08297 Zwönitz
Telefon: +49 (37754) 3351-0
Telefax: +49 (37754) 3351-20
http://www.gantner-environment.de

Ansprechpartner:
Dirk Franke
Business Development
Telefon: +49 (37754) 3351-25
E-Mail: d.franke@gantner-environment.com
Jörg Scholz
CEO
Telefon: +49 (37754) 3351-0
E-Mail: j.scholz@gantner-environment.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel