Erweiterung Sperrung Waterloostraße in Belm

Ab dem heutigen Montag, 30. März, ist die Waterloostraße in Belm voll gesperrt. Die Gemeinde Belm begann bereits im Februar diesen Jahres mit der Verlegung neuer Versorgungsleitungen und dem anschließenden Straßenneubau. Die ein-seitige Straßensperrung wird nun auf beide Richtungen ausgeweitet. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am Samstag, 4. Juli, beendet sein.

Während der Arbeiten ist die Waterloostraße für den Verkehr voll gesperrt. Die Buslinien N4 und 162 werden in beiden Richtungen umgeleitet über Ringstraße – Königsberger Straße – Bergstraße – Bremer Straße. Eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle „Belm, Josefkirche“ wird für beide Rich-tungen in der Bergstraße eingerichtet. Die Haltestelle „Belm, Ringstraße“ entfällt ersatzlos.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)
Alte Poststraße 9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 20022739
http://www.vos.info

Ansprechpartner:
Saskia Dralle
Pressesprecherin, Verkehrsgemeinschaft
Telefon: +49 (541) 2002-2736
E-Mail: saskia.dralle@swo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel