Ludwigs helfen in Zeiten von Corona

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Deshalb haben die Organisatoren den laufenden Wettbewerb um den „Ludwig 2020“ erst einmal hinten angestellt und einen „Ludwigs helfen“-Aufruf gestartet. Das Ziel: Der Netzwerkgedanke wird gelebt und die Angebote des Mittelstands aus den Reihen der Ludwigs sollen gebündelt werden, um besser gefunden und genutzt werden zu können.

„Inzwischen haben wir mehr als 120 Unternehmen im Mittelstandswettbewerb in den letzten Jahren begleitet. Diese haben wir angeschrieben und um Zusendung ihrer aktuellen Unterstützungsangebote gebeten. Wir bündeln diese auf einer eigenen Webseite“, erläutert Dr. Christine Lötters, Inhaberin von SC Lötters, die ehrenamtlich die Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung in Bonn leitet.


Das Ergebnis des Aufrufes kann sich sehen lassen. In kurzer Zeit sind es mehr als 20 Angebote geworden und immer wieder kommen neue hinzu. SC Lötters aktualisiert die ganz unterschiedlichen Angebote der „Ludwigs“ auf der Seite „Ludwigs helfen“ und spielt diese immer wieder in die sozialen Netzwerke.

Der Mittelstand zeigt seine Stärke, auch wenn er von den aktuellen Maßnahmen der Regierung schwer getroffen wurde. „Wir halten zusammen“ – so das Motto. „Die Stärken des Ludwig-Netzwerkes sind die Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich auch in Krisenzeiten nicht entmutigen lassen. Jetzt drücken wir uns allen die Daumen, dass wir möglichst schnell wieder zur Tagesgeschäft zurückkehren können“, schließt IHK-Pressesprecher Michael Pieck mit Blick auf die betroffene Wirtschaft.

Wie es mit dem laufenden Wettbewerb „Ludwig 2020“ weitergehen wird, diskutieren die Organisatoren aktuell noch.

Unternehmensporträt

Um die Tätigkeit der Oskar-Patzelt-Stiftung und ihrer Gremien für den "Großen Preis des Mittelstandes" regional zu unterstützen, fungiert Dr. Christine Lötters in der Region Bonn/Köln als Servicestelle. Sie ist gewissermaßen der "verlängerte Arm" der Bundesgeschäftsstelle und erste und kompetente Ansprechpartnerin vor Ort für Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen zu Fragen rund um den Wettbewerb.

Zusammen mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg richtet die regionale Servicestelle seit 2012/2013 zusätzlich den regionalen Wettbewerb "Ludwig" aus. Während der bundesweite Mittelstandspreis auch als "Oskar" bekannt geworden ist, wurde der regionale Preis bewusst nach dem berühmten Sohn der Stadt "Ludwig" van Beethoven genannt.

Weitere Informationen zum „Großen Preis des Mittelstands“ finden Sie unter:

http://www.mittelstandspreis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
http://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Rebekka Griepp
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: Griepp@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel