#mpverbindet: Das Corona-Hilfsportal der Mediengruppe Main-Post ist online

Die derzeitige Krise trennt die Menschen. Umso stärker sind schnelle und einfache Kommunikationslösungen gefragt. Die Mediengruppe Main-Post hat hierfür die Kampagne „Main Post verbindet“ (#mpverbindet) ins Leben gerufen. Ihr Ziel: Den Austausch zwischen den Menschen während der Corona-Krise zu verbessern und tatkräftige Hilfe zu leisten.

Das zugehörige Portal findet sich seit 25. März online unter www.mpverbindet.de


Es bietet jedem die Möglichkeit, sich über Maßnahmen infolge der Corona-Krise zu informieren und auszutauschen. Menschen der Region treten über die Plattform miteinander in Kontakt und teilen ihre Hilfsgesuche und Hilfsangebote wie auf einem schwarzen Brett mit – unkompliziert und zielgerichtet.
Die Plattform wendet sich an Privatpersonen, Vereine, Einrichtungen und Unternehmer, die hier ihre Stellengesuche, Ankündigungen, Dienstleistungen und Services kostenlos veröffentlichen können. Sie ist der neue digitale Marktplatz, auf dem die Menschen wieder miteinander in Kontakt treten können, um konkrete Nachbarschaftshilfe zu leisten – nur statt wie bisher von Angesicht zu Angesicht, in digitaler Form, von User zu User.

Für die Kampagne nutzt die Main-Post ihre zwei ureigenen Kompetenzen: Menschen zusammenzuführen und Nachrichten mitzuteilen. Und verbindet damit diejenigen, die aktuell getrennt sind: Hilfsbedürftige und Hilfswillige, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Ratgeber und Ratsuchende, kurzum: uns alle.

Zur Kampagne gehören auch die beiden Facebook-Gruppen

www.facebook.com/groups/corona.care.wuerzburg
www.facebook.com/groups/coronahilfeb2b,

in denen bereits Tausende Menschen miteinander in Kontakt getreten sind und sich gegenseitig helfen konnten.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.mpverbindet.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Main-Post GmbH
Berner Str. 2
97084 Würzburg
Telefon: +49 (931) 6001-0
Telefax: +49 (931) 6001-420
http://www.mainpost.de

Ansprechpartner:
Christian Papay
E-Mail: christian.papay@mainpost.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel