New Housing – Tiny House Festival und SBM Summit verschoben

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) hat sich die Messe Karlsruhe dazu entschlossen, das New Housing – Tiny House Festival und den SBM Summit (Sustainable Building Materials) in das späte Frühjahr 2021 zu verlegen. „Für uns steht das persönliche Wohlergehen unserer Aussteller, Referenten, Besucher und Mitarbeiter an erster Stelle. Mit großem Bedauern haben wir uns daher heute gemeinsam mit unseren Partnern darauf verständigt, die beiden Veranstaltungen zu verschieben“, sagt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Der Messe Karlsruhe ist es sehr wichtig, frühzeitig über die Verschiebung der Veranstaltungen, die eigentlich vom 18. bis 19. Juni 2020 (SBM Summit) und vom 19. bis 21. Juni 2020 (New Housing – Tiny House Festival) stattgefunden hätten, zu informieren. Somit soll verhindert werden, dass den Teilnehmern ein Schaden entsteht.


In den letzten Wochen erreichten die Messe Karlsruhe vermehrt Anfragen von besorgten Ausstellern und Besuchern, die aufgrund der Corona-Pandemie zum Schutz ihrer Gesundheit von einer Teilnahme im Juni 2020 absehen möchten. Aktuell steigt die Zahl der mit dem Coronavirus (Covid-19) Infizierten weiterhin exponentiell an. Es wurden drastische Maßnahmen ergriffen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Ob und wann diese Maßnahmen Wirkung zeigen werden, ist derzeit nicht absehbar. Ebenso ist unklar, wie lange die massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben und Arbeiten noch bestehen bleiben.

Die neuen Veranstaltungstermine im Frühjahr 2021 werden schnellstmöglich bekannt gegeben. Über alle aktuellen Entwicklungen informiert die Messe Karlsruhe auf den Veranstaltungswebseiten www.new-housing.deund www.sbm-summit.comsowie auf den Social Media-Kanälen Facebook, Instagram und LinkedIn.

Über NEW HOUSING – Tiny House Festival
Europas größtes Tiny House Festival zeigt die Vielfalt des alternativen Wohntrends. Tiny House-Interessierte können über 20 verschiedene Tiny Houses besichtigen und bestellen. In Vorträgen und Workshops erfahren die Besucher alles rund um das Leben im Tiny House. Das Community-Treffen bietet Herstellern, Ausstattern, Selbstbauern, Vereinen sowie Fans der mobilen Häuser die Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen und auszutauschen.

Über den SBM Summit
Der SBM Summit (Sustainable Building Materials) ist der erste Fachkongress mit begleitender Ausstellung für nachhaltige und ökologische Materialien zur Konstruktion und zum Ausbau von Gebäuden. Das Expertentreffen bringt Architekten, Bauingenieure und Hersteller zusammen um sich zu nachhaltigen Baumaterialien zu informieren und auszutauschen. Begleitet wird das Vortrags- und Workshop-Programm mit einer Ausstellung von Anbietern nachhaltiger Materialien. Darüber hinaus zeigen Materialforscher die neuesten Forschungsergebnisse im Rahmen von Materialsonderschauen. Den SBM Summit gestaltet die Messe Karlsruhe in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partner, darunter die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), das Fraunhofer IRB, der bund deutscher innenarchitekten e.V. (bdia), das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Material-Datenbank raumPROBE sowie das Steinbeis Transferzentrum INTERZERT.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
76137 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 3720-0
Telefax: +49 (721) 3720-2149
http://www.messe-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Maren Mehlis
Bereichsleiterin Kommunikation
Telefon: +49 (721) 3720-2340
Fax: +49 (721) 372099-2340
E-Mail: maren.mehlis@messe-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel