Friendly Fire 5-Summe steht fest und Corona-Charity-Stream für April angekündigt

Friendly Fire hat sich mit der fünften Auflage des Charity-Streams endgültig als eine der erfolgreichsten Online-Spendensammlungen Deutschlands etabliert. Insgesamt wurden während des Livestreams auf Twitch sowie durch die Merchandise-Verkäufe 1.190.366,- € gesammelt, die in ihrer Gänze an gemeinnützige Organisationen und Projekte ausgeschüttet wurden.

Anlässlich der aktuellen Krise hat sich das Friendly Fire Team entschieden, bereits am 14. April einen speziellen Corona-Charity-Stream zu veranstalten. Die elf bekannten Teilnehmer (u.a. Gronkh, PietSmiet) streamen dabei diesmal nicht aus einer Location, sondern aus ihren eigenen vier Wänden heraus, getreu dem Motto #stayhome.


Alle Spenden dieser Sonderausgabe werden Vereinen übergeben, die von der aktuellen Coronakrise besonders schwer betroffen sind.

Friendly Fire 5 – Finaler Spendenstand übertrifft 1,1 Millionen Euro

Am 07. Dezember 2019 fand die fünfte Ausgabe von Friendly Fire statt, dem zwölfstündigen Charity-Stream von und mit PietSmiet, Gronkh und weiteren bekannten Webvideoproduzenten. Die Gesamtsumme von 1.190.366,- € wurde zu gleichen Teilen an die folgenden acht Vereine gespendet:

Jeder Verein erhielt somit eine Spendensumme von 148.795,75 Euro.

Highlight von Friendly Fire 5 war zudem die thematische Umsetzung im Cyberpunk-Stil. Dank der Unterstützung des Hauptsponsors CD Projekt Red mit ihrem kommenden Spiel Cyberpunk 2077, rundeten passende Perücken, Kostüme und weitere Accessoires den Look des Streams ab.

Ein Highlight-Video ist hier zu finden:
https://youtu.be/5IqntXsSEao

Alle Highlights in Bildform:
https://bit.ly/FF5_Highlights

Das Friendly-Fire-Team bedankt sich bei allen Spendern, Hauptsponsor CD Projekt Red mit ihrem kommenden Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077, sowie Microsoft, Evonik, THQ Nordic, beyerdynamic, OMEN, Backforce, Endgame und Leaseweb. Ein weiterer Dank geht natürlich auch an die Community, Yvolve und Betterplace.

Weitere Informationen zu Friendly Fire

Mit Erik „Gronkh“ Range, dem „PietSmiet“-Team, Tatjana „Pandorya“ Werth, Pascal „MrMoreGame“ Rothkegel, Florian „Der Heider“ Heider, Artur „fisHC0p“ Niemczuk und Max „PhunkRoyal“ Ensikat vereinen sich erneut einige der beliebtesten deutschsprachigen Webvideoproduzenten, um in einem zwölfstündigen Marathon-Stream Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Während der Übertragung rufen die Initiatoren ihre Zuschauer auf, den Charity-Stream durch Spenden zu unterstützen.
Im Verlauf von fünf Ausgaben wurden insgesamt 3.140.500€ für gute Zwecke gesammelt und gespendet.

Mit ihren YouTube-Kanälen erreichen die Webvideokünstler Gronkh, PietSmiet, Pandorya, MrMoreGame, fishc0p, Florian Heider und PhunkRoyal zusammen mehr als 8 Millionen Abonnenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MSM Digital Group GmbH
Willy-Brandt-Allee 31d
23554 Lübeck
Telefax: +49 (451) 3050-988
http://www.msm.digital

Ansprechpartner:
André Nobielski
Account Executive
Telefon: +49 (451) 16083-5004
E-Mail: andre.nobielski@msm.digital
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel