Geschäftsergebnis 2019: time:matters erzielt 114,8 Mio. EUR Umsatz im vergangenen Jahr

  • Zweitbestes Jahresergebnis der Firmengeschichte
  • Umfassende Investitionen in globalen Netzwerkausbau 
  • Fokus 2020 auf den Umgang mit der der weltweiten COVID-19 Pandemie, Expansion und Digitalisierung

time:matters, die Experten für High Performance und Special Speed Logistik, schließen das Jahr 2019 mit 114,8 Mio. Euro Umsatzerlösen ab. Das Unternehmen verzeichnete das bislang zweitbeste Geschäftsergebnis innerhalb eines herausfordernden Marktumfeldes, welches mit der Abkühlung der globalen Wirtschaft verbunden ist.

Im Jahr 2019 konzentrierte sich time:matters auf den Ausbau der internationalen Geschäftstätigkeit und investierte kontinuierlich in die Erweiterung des Netzwerks, die Digitalisierung des Kerngeschäftes sowie Lösungen für nachhaltigen Lufttransport. Das Unternehmen erweiterte sein globales Sameday Air Netzwerk um insgesamt 11 Stationen unter anderem in China, Japan, Singapur und Thailand. Für den chinesischen Markt wurde eigens die Tochtergesellschaft time:matters International Freight Forwarding Ltd. mit Sitz in Shanghai gegründet. Zusätzlich wurde das Global Express Airfreight Netzwerk um 16 Stationen in Afrika erweitert. Diese Ziele steuert time:matters seit August über den neuen Hub in Brüssel an. Das Dienstleistungsportfolio wurde 2019 zudem um den weltweiten Expresstransport von Gefahrengütern ergänzt.


Wachstumsbereiche für time:matters waren im Jahr 2019 insbesondere die Medizintechnik, Life Science, Aviation & Aerospace, HighTech & Semicon sowie der airmates Onboard Kurier Geschäftszweig. Mit der Onboard Kurier Plattform airmates setzt time:matters seit 2017 Branchenmaßstäbe. Die Anzahl der begleiteten Sendungen konnte in 2019 verdoppelt werden. Cell and Gene Therapy Logistics ist ein weiterer Wachstumsbereich in den time:matters investiert.

Ein zusätzlicher Meilenstein im Jahr 2019 war die fortgeführte Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltige Geschäftsprozesse. Dabei konzentrierte sich das Unternehmen insbesondere auf airmates, das im vergangenen Jahr im Rahmen einer langfristigen Kompensationsinitiative mit der renommierten Non-Profit-Organisation myclimate zum ersten CO2-neutralen Onboard Kurier Service der Welt wurde.

„Wir haben 2019 die richtige Entscheidung getroffen, Investitionen in den Ausbau des globalen Netzwerkes trotz schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeldes fortzuführen und unsere Kunden haben das honoriert“, erklärt Alexander Kohnen, CEO time:matters. „Das Jahr 2020 bringt mit dem Ausbruch des Corona-Virus weitere Herausforderungen. Wir sind als Emergency Logistics Provider trotz der momentan sehr dynamischen Veränderungen gut aufgestellt, da wir bereits zu einem frühen Zeitpunkt umfangreiche Maßnahmen aufgesetzt haben, die wir permanent überprüfen und entsprechend der Situation anpassen. Insbesondere die letzten Wochen haben gezeigt, dass wir trotz der Dynamik der aktuellen Lage und den eingeschränkten Luftfrachtkapazitäten unseren Kunden weiterhin maßgeschneiderte und für sie passende Transportlösungen anbieten können – was diese extrem zu schätzen wissen. Ermöglicht wird dies durch unsere Expertise als auch der sehr breiten Partnerstruktur von mehr als 500 globalen Partnern und Airlines. Abhängig vom weiteren Verlauf der Pandemie planen wir unser Geschäft in diesem Jahr sowohl in Europa, in Asien als auch in den USA weiter auszubauen.“

Im Jahr 2019 wurde time:matters wiederholt für seine hervorragenden Leistungen im Logistikbereich ausgezeichnet. Nachdem das Unternehmen fünfmal in Folge mit dem John Deere Achieving Excellence Award ausgezeichnet wurde, schaffte es der Logistikspezialist in die John Deere Hall of Fame. Außerdem erhielt time:matters für die digitale Onboard Courier Plattform airmates den elogistics tool Award des AKJ Automotive. Die erfolgte Zertifizierung der time:matters GmbH nach ISO9001:2015 bestätigt das konsequent hohe Niveau des Managementsystems und sorgt bei den Kunden für Transparenz und Sicherheit entlang der gesamten Transportkette. Die hohe Kundenzufriedenheit wurde erneut durch einen hervorragenden Net Promoter Score von 76 bestätigt.

„Die Auszeichnungen unterstreichen die exzellenten Leistungen, die wir täglich für unsere Kunden im Rahmen unserer Service Excellence und Qualitätsstrategie erbringen“, erklärt Lars Krosch, COO time:matters. „Wir sind stolz darauf, trotz unserer stetigen Expansion die hohe Qualität unserer Arbeit kontinuierlich weiterzuentwickeln – auch in der aktuellen Situation von COVID-19. Unser Hauptaugenmerk liegt momentan in der Tat primär auf dem Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter und der Sicherstellung der operativen Leistungsfähigkeit gegenüber unseren Kunden. In dieser beispiellosen Zeit sind wir stolz darauf, unseren Teil beizutragen und Wege zu finden, um die globalen Lieferketten bestmöglich zu sichern.“

Die diesjährige Umsetzung der unternehmensübergreifenden Digitalisierungsstrategie, welche sowohl die kundenzentrierte Weiterentwicklung der Angebotsdarstellung als auch die automatisierte Buchbarkeit des Serviceportfolios beinhaltet, wird abhängig von der Dauer und der Dynamik der derzeitigen Pandemie weiter vorangetrieben.  

Über die time:matters GmbH

time:matters ist Experte für besonders eilige Transporte und komplexe Logistikanforderungen. Über Luft, Schiene und Straße werden hocheilige Ersatzteile, medizinische Proben, Gefahrgüter oder wichtige Dokumente schnell und zuverlässig von A nach B transportiert, bei Bedarf auch persönlich begleitet per Onboard Kurier. Grundlage dafür bildet das globale Netzwerk mit über 500 Kurierpartnern und Fluglinien. Grundsätzlich kann time:matters auf jede verfügbare Airline zurückgreifen und damit ein umfassendes Streckennetz nutzen: täglich mehr als 3.000 Verbindungen zu über 500 Zielen in rund 100 Ländern. Neben Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit steht individueller und flexibler Service an erster Stelle. time:matters ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr verfügbar, um maßgeschneiderte, kundenindividuelle Logistikkonzepte zu entwerfen – vom Ad-Hoc-Fall bis zum Regelgeschäft. time:matters ist ISO 9001:2015 zertifiziert, mit dem Umweltzertifikat ISO 14001:2015 ausgezeichnet und kompensiert die CO2-Emissionen aller airmates Onboard Kurier Transporte. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 370 Mitarbeiter und betreibt zudem an den Flughäfen Frankfurt und München eigene Terminals für Express- und Kuriersendungen. Mit der Übernahme der CB Customs Broker GmbH in 2018 integrierte time:matters jahrzehntelange Kompetenz in den Bereichen Verzollung und Frachtabfertigung. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen alle gängigen Zollverfahren inklusive digitalisierter Lösungen für die E-Commerce Verzollung. CB Customs Broker ist "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter" und seit 2013 AEO C zertifiziert. Die time:matters GmbH ist seit April 2019 AEO zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

time:matters GmbH
Gutenbergstrasse 6
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 (6102) 36738-800
Telefax: +49 (6102) 36738-899
http://www.time-matters.com/

Ansprechpartner:
Presseverantwortlicher
Pressestelle
Telefon: +49 (6102) 36738-800
Fax: +49 (6102) 36738-899
E-Mail: presse@time-matters.com
Katja Sondey
Marketing
Telefon: +49 (6102) 36738-822
Fax: +49 (6102) 36738-899
E-Mail: presse@time-matters.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel