Plastik war gestern! Sechsstellige Seed-Finanzierung für die neuen Saubermacher ecotab

  • Innovatives Haushaltsreinigungsmittel im Tabformat hat allein in Deutschland ein Einsparungspotential von 1 Milliarde Einwegplastikflaschen pro Jahr
  • 95 Prozent weniger Transportvolumen, 94 Prozent weniger CO2-Ausstoß
  • Made in Germany, frei von Mikroplastik, biologisch abbaubar
  • Eine nachhaltige Alternative mit nur Vorteilen für den Endkonsumenten

Gibt es bald keine Putzmittel-Einwegflaschen mehr in Deutschland? Wenn es nach der Green Home Living GmbH geht, ein auf die Herstellung einwegplastikfreier Putzmittel spezialisiertes Greentech-Startup, kann das schon bald der Fall sein. Für seine Produktlinie „ecotab“ hat das Unternehmen mit Sitz in Berlin jetzt eine Seed-Investment-Runde im mittleren sechsstelligen Bereich erfolgreich abgeschlossen.

Zu den Kapitalgebern gehören renommierte Namen der Startup- und Venture-Capital-Szene, darunter Max Laarmann, Gründer von Emma Matratzen, Matthias Wilrich, Vice President Sourcing Tier Mobility, Dieter Lutz, Marketing Director Müller, sowie Markus und Niklas Ott, Gründer von bonavi.


Ecotab ist die innovativste Entwicklung auf dem Markt für Haushaltsreinigungsmittel der vergangenen Jahre. Die Allzweck-, Bad- und Glasreiniger-Tabs werden einfach in einer wiederverwendbaren Sprühflasche in Leitungswasser aufgelöst. Verglichen mit herkömmlichen Putzmitteln sind ecotabs bei gleicher Reinigungsleistung komplett mikroplastikfrei, biologisch abbaubar und kommen ohne Phosphate sowie BPA aus.

Durch die Nutzung von Leitungswasser, smarte Logistik und umweltfreundliche Verpackungen reduziert sich auch das Transportvolumen um 95 Prozent, es werden 94 Prozent weniger CO2-Emissionen ausgestoßen als beim Transport von Einwegplastikflaschen. Produziert werden ecotabs ausschließlich in Deutschland nach deutschen und europäischen Qualitätsstandards.

Kostengünstiger als herkömmliche Reinigungsmittel sind ecotabs zusätzlich: Bis zu 40 Prozent der Kosten für Reinigungsmittel kann ein durchschnittlicher Haushalt beim Wechsel auf ecotab einsparen. ecotab ist damit eine nachhaltige Reinigungslösung, mit der jeder Haushalt seinen Beitrag gegen die globale Plastikverschmutzung leisten kann, ohne Abstriche machen zu müssen.

Hinter ecotab stehen die beiden Green Home Living Gründer Jannes Meier und Nicolas Pless. Letzterer studierte Chemie und Verfahrenstechnik und ist maßgeblich für die Produktentwicklung der ecotabs verantwortlich. Meier übernimmt als studierter Betriebswirt die Geschäftsführung der Gesellschaft.

Das frische Kapital soll vor allem in den Ausbau des Online-Handels und den deutschlandweiten Aufbau des stationären Handels investiert werden. Bis Ende 2020 will das Team um Meier und Pless die Verschwendung von Einwegplastik in deutschen Haushalten um mindestens 1 Million Plastikflaschen reduzieren.

ecotabs können bereits heute online auf ecotab.de bestellt werden. Geliefert wird ab April 2020. Die Preise liegen bei 10,90 Euro für 6 ecotabs, was sechs Flaschen Reinigungsmittel à 750 ml entspricht. Jahressets sind für 49,90 Euro inklusive drei ecotab-Sprühflaschen („everbottles“) und 24 ecotabs „Allzweck“, „Bad & Kalk“ und „Glas & Spiegel“ erhältlich.

Nicolas Pless, Erfinder der ecotabs und Mitgründer von Green Home Living: „Ich habe mich als Chemiker gefragt, wieso Putzmittel immer so aufwendig in Plastik verpackt sein müssen, wenn man bedenkt, dass sie zum Großteil aus Wasser bestehen, das jeder aus der Leitung zuhause bekommen kann. Außerdem habe ich mich als Verbraucher auch über die oft verwirrenden Angaben über Inhaltsstoffe geärgert. Muss ein sauberes Zuhause auch zu einer verschmutzten Umwelt führen? Das wollte ich ändern. Mit unseren biologisch abbaubaren ecotabs und nachhaltigen everbottles kann jeder Haushalt allein in  Deutschland im Durchschnitt über 30  Einwegplastikflaschen sparen – und das jedes Jahr.“

Business Angel Max Laarmann, Gründer von Emma Matratzen und MANIKO: „Ecotab ist nicht einfach ein weiteres Reinigungsmittel am Markt, sondern eine Alternative für jeden Einzelnen von uns, seinen Beitrag zum Klimaschutz und zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten, ohne dafür Kompromisse in Reinigungsleistung oder Preis in Kauf zu nehmen. Diese bisher seltene Kombination finde ich als Investor extrem spannend und gehe davon aus, dass sich in diesem Bereich in den kommenden Jahren sehr viel tun wird.

Über die Green Home Living GmbH

Green Home Living wurde im Dezember 2019 von Jannes Meier und Nicolas Pless mit der Mission gegründet, den Plastikverbrauch im Haushalt drastisch zu reduzieren. Seit Februar 2020 ist der Online-Shop ecotab.de live, über den Kunden Reinigungsmittel in Tab-Form und nachhaltige „everbottles“ bestellen können. Verschickt wird CO2 neutral in recycelbaren Kartonagen aus Weidegrass, welche über 95 Prozent weniger Wasser in der Herstellung verbrauchen als herkömmliche Verpackungen, sowie in Briefumschlägen aus recyceltem Altpapier. Zudem ist die gesamte Logistikkette frei von Einwegplastik. Im April 2020 werden die ersten ecotabs ausgeliefert.

Medienkontakt
Natalia Fritz / Tim-Ake Pentz
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel.: +49 40 36 90 50-57 / -86
E-Mail: n.fritz@hoschke.de / t.pentz@hoschke.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Green Home Living GmbH
Leibnizstraße 1
10625 Berlin
Telefon: +49 40 36 9050 57
http://www.ecotab.de

Ansprechpartner:
Tim-Ake Pentz
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Telefon: +49 (40) 369050-86
E-Mail: t.pentz@hoschke.de
Natalia Fritz
Telefon: +49 (40) 36905057
E-Mail: n.fritz@hoschke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel