clickworker: Crowdsourcing-Anbieter knackt Marke von 2 Millionen Crowdworkern

clickworker – der Anbieter von Crowdsourcing-Lösungen hat im April 2020 die Marke von zwei Millionen registrierten Crowdmitgliedern überschritten. Damit hat das Unternehmen seine Crowd in den letzten zweieinhalb Jahren mehr als verdoppelt.

Der Crowdsourcing-Spezialist clickworker verzeichnet seit dem Start im Jahr 2009 ein kontinuierliches und exponentielles Wachstum seiner Clickworker-Crowd. Clickworker sind auf der Plattform clickworker.com registrierte Freelancer aus der ganzen Welt. Mit aktuell 2,2 Mio. Clickworkern betreibt das Unternehmen eine der weltweit größten Crowdsourcing-Plattformen.

Clickworker können sowohl über ihren Computer als auch über Smartphones und Tablets das Projektangebot von clickworker nutzen und mit der Bearbeitung der angebotenen Microtasks Geld verdienen.
Die iOS- und Android-App von clickworker wurde seit ihrem Launch im Jahr 2017 knapp 900.000 Mal heruntergeladen und klettert in den Store Charts, dank positiver Nutzerbewertungen, kontinuierlich nach oben.


„Die Möglichkeit, auch über die App zu arbeiten und Geld zu verdienen, sowie die größere Vielfalt der angebotenen Projekte fördern Wachstum und Bekanntheit unserer Arbeitsplattform“, so Christian Rozsenich, Geschäftsführer der clickworker GmbH und clickworker.com Inc.

Jobs im Bereich KI-Trainingsdaten sind besonders beliebt

Zusätzlich zu den beliebten Online-UmfragenTextaufträgen und PoS-Checks steht den Clickworkern seit 2016 eine Vielfalt an zusätzlichen Jobs zum Thema KI-Trainingsdaten zur Verfügung. Dabei können Clickworker mit Ihrem Smartphone und der Clickworker-App Fotos, Videos und Audioaufnahmen erstellen, die bei Kunden für das Training von KI-Systemen eingesetzt werden. Diese Art von Projekten bietet, Kommentaren der Crowd zufolge, neben einer zusätzlichen Verdienstmöglichkeit auch einen höheren Spaßfaktor!

„Unsere Kunden schätzen die Vielfalt unserer Crowd und die facettenreichen Ergebnisse. Dies ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal für Trainingsdaten. Durch die gestiegene Nachfrage nach solchen Trainingsdaten können wir wiederum unserer Crowd mehr Abwechslung und ein breiteres Projektangebot bieten. Dies stärkt sowohl die Beliebtheit von clickworker.com wie auch unsere Umsätze und Position als Anbieter im Bereich Data-Sourcing“, erklärt Christian Rozsenich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

clickworker GmbH
Hatzper Str. 34
45149 Essen
Telefon: +49 (201) 959718-0
Telefax: +49 (201) 959718-99
http://www.clickworker.com

Ansprechpartner:
Ines Maione
Marketing Managerin
Telefon: +49 (201) 959718-41
Fax: +49 (201) 959718-99
E-Mail: ines.maione@clickworker.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel