„Deutschlands eRezept“ für alle: NOVENTI einen Schritt weiter zum diskriminierungsfreien eRezept Zugang – jetzt unabhängig vom Warenwirtschaftssystem

NOVENTI sorgt mit der vor kurzem gestarteten Techniker Krankenkassen (TK) Kooperation exklusiv für den eRezept-Anschluss an die Vor-Ort Apotheken. Mit dem Corona-Tarif können Apotheken eRezepte ohne Kosten bearbeiten und abrechnen: sie zahlen sechs Monate keine Miet- und Servicegebühren für ihre NOVENTI-Produkte1. Um allen Apotheken – unabhängig vom genutzten Warenwirtschaftssystem – den Zugang zum eRezept zu ermöglichen, stellt NOVENTI nun eine Stand-Alone-Lösung zur Verfügung. Zu Beginn ist eine limitierte Anzahl dieser Corona eRezept-Kits inklusive Laptop kostenlos2. NOVENTI geht damit den nächsten Schritt, um allen deutschen Apotheken den Zugang zu „Deutschlands eRezept“ zu gewährleisten – ohne Hürden und diskriminierungsfrei.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI: „Seit dem Startschuss unserer Aktion haben sich bereits über 700 Apotheken und 12 Kooperationen, darunter jetzt neu hinzugekommen auch VITAPLUS Apotheken und gesund leben-Apotheken, für den Corona-Tarif von NOVENTI entschieden und leisten so schon jetzt einen wichtigen Beitrag zum Infektionsschutz und zur Eindämmung des Corona-Virus. Um den Apotheken den Einstieg diskriminierungsfrei zu gestalten, haben wir uns entschlossen, neben der warenwirtschaftsbasierten Lösung, noch eine Stand-Alone-Lösung zu entwickeln, die wir zu Beginn ebenfalls kostenlos zur Verfügung stellen.“ Hierfür stellt NOVENTI ein Kontingent an Corona eRezept-Kits, bestehend aus Barcode Scanner sowie Laptop mit vorinstallierter Software, die von den Apotheken kostenlos genutzt werden können2. Die Apotheken erhalten das Corona eRezept-Kit per Paketdienst. Alle erforderlichen Programme und Tools sind bereits auf dem Laptop installiert, so dass die eRezept-Anbindung bei Erfüllung aller Teilnahmevoraussetzungen1 sofort von der Apotheke gestartet werden kann. In einer Online-Schulung erhalten die Apotheken eine Einweisung, in der ihnen der gesamte eRezept-Ablauf erklärt wird. Zusätzlich hat NOVENTI eine Hotline zur Unterstützung eingerichtet.

Frau Alexandra Simons, Inhaberin der LINDA Gertruden Apotheke in Neuenrade, nutzt als eine der Ersten das Corona eRezept-Kit und sagt hierzu: „Die Installation der Warenwirtschaft Stand Alone Lösung war sehr einfach, die Bedienung ist intuitiv und fügt sich problemlos in unseren Apothekenalltag ein. Besonders vorteilhaft ist, dass der Laptop platzsparend in das Back-Office integriert werden konnte. Es macht mich stolz, mit dem Corona-Tarif einen wichtigen Beitrag zum Infektionsschutz leisten zu können und gleichzeitig erste Erfahrungen mit dem eRezept sammeln zu können.“


Wegweisende NOVENTI Kooperation: Mit ihrem eRezept-Projekt bietet die TK den über zehn Millionen Versicherten eine ärztliche Fernbehandlung bei einer Corona-Infektion oder Corona-Verdacht an. Dabei werden die komplette Behandlung, die Arzneimittelverordnung und die Rezepteinlösung in der Apotheke bis zur Lieferung der Arzneimittel durch den Botendienst digitalisiert und kontaktlos umgesetzt. Als technischer Dienstleister sorgt NOVENTI für den eRezept-Anschluss an die Vor-Ort Apotheken – inklusive Corona-Tarif für einen einfachen und kostenlosen Einstieg. Dr. Hermann Sommer: „Das TK-Projekt zeigt einmal mehr, welchen wichtigen Beitrag die Vor-Ort Apotheken im Gesundheitswesen leisten, gerade auch in Zeiten wie diesen. Als apothekereigenes Unternehmen freut es uns daher sehr, mit dem neuen Angebot nun allen Apotheken in Deutschland einen noch unkomplizierteren Zugang zu Deutschlands eRezept zu ermöglichen. Dadurch können wir gemeinsam unseren Teil zur Bewältigung der Krise beitragen.“

1 Weitere Informationen, alle Tarifeinzelheiten und Teilnahmebedingungen auf: www.NOVENTI.de/eRezept.
2 Aktion limitiert – solange der Vorrat reicht.

Über NOVENTI Health SE

Die NOVENTI Group ist Deutschlands Marktführer im Gesundheitsmarkt, Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsun-ternehmen im Gesundheitswesen. Die apothekereigene NOVENTI Group vereint mit ihren über 2.500 Mitarbeitern und 27 eigenständigen Einzelgesellschaften eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Nachhaltigkeit ist eines der Grundprinzipien der Unternehmensstrategie, NOVENTI wurde als klimaneutrales Unternehmen und als "Great Place to Work" ausgezeichnet.

Aktuell kooperiert NOVENTI mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die Initiative "ZEICHEN SETZEN! – Initiative klimaneutrale Apotheken Deutschlands" unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller. Weitere Informationen unter noventi.de/klimaneutrale-apotheken.

Die von NOVENTI ins Leben gerufene "Initiative gegen Corona" verfolgt das Ziel, zur Aufklärung der Bevölkerung mit aufmerksamkeitsstarken Kampagnen beizutragen. Damit möchte NOVENTI mit seinen Partnern BILD, Wall und Facebook auch einen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten. Weitere Informationen unter initiative-gegen-corona.de.

Vorstand NOVENTI Health SE: Dr. Hermann Sommer, Victor J. Castro, Dr. Sven Jansen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVENTI Health SE
Tomannweg 6
81673 München
Telefon: +49 (89) 43184-500
Telefax: +49 (89) 43184-460
http://www.noventi.de

Ansprechpartner:
Dr. Silvio Kusche
Bereichsvorstand Marketing (CMO)
E-Mail: Silvio.Kusche@noventi.de
Nikolaus Eisenblätter
Eisenblätter Kommunikation
Telefon: +49 (881) 130801-30
E-Mail: eisenblaetter@n-eisenblaetter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel