Sichere Atemwegsabsaugung von Medela für neues Corona-Behandlungszentrum in Berlin

In nur 4 Wochen Bauzeit ist in Berlin innerhalb der Messe ein Reservekrankenhaus für Covid-19 Patientinnen und Patienten entstanden. Der erste Behandlungsbereich mit circa 500 Betten in Halle 26 ist fertiggestellt.

Er enthält 111 Intensivbetten, die von Medela nun mit Systemen zur Atemwegsabsaugung ausgestattet werden. Eine Absaugung zur Entfernung des durch den Entzündungsprozess des Coronavirus entstandenen Lungensekrets ist essentiell für Patienten, die beatmet werden müssen.


Traditionell erfolgt die Absaugung der Atemwege in Krankenhäusern durch eine zentrale Wandabsaugung. Das handliche und mobile System Vario, das in diesem Fall Verwendung findet, lässt sich unabhängig davon einsetzen. Somit kann im Ernstfall schnell und flexibel auf eine potenzielle neue Infektionswelle reagiert werden.

Darüber hinaus birgt ein zentrales Wandvakuum die Gefahr der Verbreitung von Erregern. Mit einem mobilen und eigenständigen System wie Vario, das zusätzlich mit Einweg-Virenfiltern ausgestattet werden kann (geeignet, um Kreuzkontamination mit SARS-CoV-2 zu vermeiden1), lässt sich die Infektionsgefahr für Patienten und Pflegepersonal deutlich senken.

Seit Ausbruch von Covid-19 hat Medela eine deutlich erhöhte Nachfrage nach mobilen Absaugsystemen. Medela hat entsprechend reagiert. Für Vario wurde eine neue Produktionsstätte in den USA eröffnet. Zur Deckung des Akutbedarfs sollen bis August bis zu 10.000 Einheiten an Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen ausgeliefert werden. Gleichzeitig hat das Unternehmen seit Mitte März seine Schweizer Produktion von OP- und Atemwegsabsaugpumpen mehr als verdreifacht, um den dringenden Bedarf während der Pandemiekrise zu decken.

1 https://www.medelahealthcare.de/…

Erfahren Sie in unserem COVID-19-Informationsportal mehr darüber, wie sich Medela bei der Bekämpfung von COVID-19 engagiert.

Weitere Informationen zur mobilen medizinischen Vakuumlösungen finden Sie unter:
www.medelahealthcare.com/de-DE/covid19/loesungen.

Über die Medela Medizintechnik GmbH & Co. Handels KG

Medela Medizintechnik, 1961 gegründet, ist ein global agierender Hersteller von Stillprodukten und medizinischer Vakuumtechnologie. Mit 21 Tochtergesellschaften vertreiben wir unsere Produkte in mehr als 100 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien. Medela ist eine familiengeführte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz. Die deutsche Niederlassung in Dietersheim im Norden von München beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medela Medizintechnik GmbH & Co. Handels KG
Korbinianstr. 2
85378 Eching
Telefon: +49 (89) 319759-0
Telefax: +49 (89) 319759-99
http://www.medela.de

Ansprechpartner:
Sabine Birmann
Marketing Communication Manager
Telefon: +49 (89) 319759-224
Fax: +49 (89) 319759-99
E-Mail: sabine.birmann@medela.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel