Räumlicher Lichtmodulator (SLM) mit weltweit höchster Pulslaserleistung von bis zu 400 GW/cm2

Hamamatsu Photonics ist es gelungen, einen Flüssigkristall-Raumlichtmodulator (SLM) mit der weltweit höchsten Pulslaserleistung von bis zu 400 GW/cm2 zu entwickeln, indem hochentwickelte Dünnschicht- und Schaltungsdesigntechnologien eingesetzt wurden. Dieser neue SLM für industrielle Hochleistungs-Impulslasersysteme kann dazu beitragen, einen hohen Durchsatz und eine hochpräzise Laserbearbeitung zu erreichen, um widerstandsfähige Materialien wie beispielsweise leichte und hochfeste kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) zu bearbeiten.

Diese Arbeit wird teilweise vom Rat für Wissenschaft, Technologie und Innovation (CSTI), dem Ministerien-übergreifenden strategischen Innovationsförderungsprogramm (SIP) und "Photonics and Quantum Technology for Society 5.0" (Förderagentur: Nationale Institute für Quanten- und radiologische Wissenschaft und Technologie, QST) unterstützt.

Ziel dieses Projekts ist der Nachweis und die Demonstration innovativer Herstellungs- und Fabrikationstechniken unter Verwendung eines cyber-physikalischen Systems (CPS), das den Cyberspace (virtueller Raum) und den physischen Raum (realer Raum) in hohem Maße kombiniert. Der SLM kann das Bestrahlungsmuster von Lasern frei steuern und wird als ein wesentliches Gerät für neue Fertigungs- und Herstellungstechniken angesehen, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen, wie z.B. Laserbearbeitungssysteme vom CPS-Typ.


Über die Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH

Hamamatsu Photonics ist der japanische Hersteller für optoelektronische Detektoren, Lichtquellen und Systeme. Das Unternehmen wurde 1953 in der Stadt Hamamatsu City gegründet und hat bis heute dort seinen Standort für Forschung und Produktion.

Hamamatsu Photonics zählt weltweit zu den Innovationsführern in der Photonik; entwickelt und produziert Komponenten auf der gesamten Bandbreite lichtbasierter Technologien und ist führender Hightech-Zulieferer für verschiedenste Industrien wie: chemische Analytik, Medizin-, Automobil-, Sicherheits- oder Röntgentechnik sowie Sensorik.

Im Bereich Systeme werden eine breite Palette von Bildverarbeitungssystemen hergestellt, die in Life Sciences, der digitalen Pathologie, der Halbleiterfertigung, der Prozesskontrolle als auch der Grundlagenforschung ihre Anwendung finden.

Die seit 1986 in Herrsching am Ammersee ansässige Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betreut neben Deutschland auch die Länder: Bulgarien, Dänemark, Griechenland, Israel, Kroatien, Montenegro, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, die Tschechische Republik, Türkei sowie Ungarn.

Geschäftsführer ist Dr. Reinhold Guth.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH
Arzberger Str. 10
82211 Herrsching am Ammersee
Telefon: +49 (8152) 375-0
Telefax: +49 (8152) 375-199
http://www.hamamatsu.com

Ansprechpartner:
Rita Fritsch
Public Relations
Telefon: +49 (8152) 375-185
Fax: +49 (8152) 375-199
E-Mail: rfritsch@hamamatsu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel