Toyota Mirai für den ADAC Nordbayern

 
  • Toyota Mirai offiziell an den ADAC Nordbayern ausgeliefert
  • Bis zu 500 Kilometer Reichweite pro Tankfüllung möglich
  • Brennstoffzellenantrieb stößt lediglich Wasser als Emissionen aus

Der Fuhrpark des ADAC Nordbayern ist um einen Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) erweitert worden. Der Regionalclub des ADAC mit über 1,1 Millionen Mitgliedern und Sitz in Nürnberg verfügt damit neben rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen nun ebenfalls über eines mit Brennstoffzellenantrieb.

„Der ADAC Nordbayern positioniert sich technologieoffen und möchte dies auch in der Praxis widerspiegeln“, so Dipl.-Ing. Thomas Dill, Vorstandsmitglied Verkehr, Technik und Umwelt beim ADAC Nordbayern. „Dies ist einer der Gründe für die Entscheidung, den Mitarbeitern im hauseigenen Fuhrpark neben batterieelektrischen Fahrzeugen ein Wasserstoffauto zur Verfügung zu stellen.“


Mit dem ADAC Nordbayern konnte ein weiterer bekannter Kunde gewonnen werden, der den Beweis antritt, dass die Mobilität mit Wasserstoff längst alltagstauglich ist, freut sich Frank Still, Key Account Project Manager bei Toyota Deutschland.

In der Brennstoffzelle des viertürigen Mirai wird aus Wasserstoff und Sauerstoff elektrische Energie erzeugt, um den 113 kW/154 PS starken Elektromotor anzutreiben. Das Antriebssystem funktioniert lokal völlig schadstofffrei: Der Mirai stößt im Betrieb nichts als reines Wasser aus.

Mit einer Tankfüllung schafft der Toyota Mirai rund 500 Kilometer. Dies ermöglichen zwei Wasserstofftanks, die innerhalb von drei bis fünf Minuten an der Zapfsäule befüllt sind. Mit dieser Langstreckentauglichkeit stellt der Toyota Mirai eine optimale Ergänzung für den Fahrzeugbestand des ADAC Nordbayern dar. Neben dem Beitrag zum Umweltschutz können so die praktischen Eigenschaften des Brennstoffzellenantriebs im Alltag getestet werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toyota Deutschland GmbH
Toyota-Allee 2
50420 Köln
Telefon: +49 (2234) 102-0
Telefax: +49 (2234) 102-7200
http://www.toyota.de

Ansprechpartner:
Thomas Heidbrink
Pressesprecher Produkt
Telefon: +49 (2234) 102-2238
E-Mail: thomas.heidbrink@toyota.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel