Deutsche Versicherungsakademie: Beirat neu aufgestellt

Auf der 20. Beiratssitzung der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) – welche am 7.7.2020 erstmalig als Online-Sitzung stattfand – wählte der DVA-Beirat drei neue Beiratsmitglieder:

Renate Wagner, Mitglied des Vorstands der Allianz Deutschland AG, Dr. Stefan Hanekopf, Vorstandsvorsitzender der Concordia Versicherungen und Paul Stein, Mitglied der Vorstände der Debeka Versicherungen, unterstützen ab sofort das DVA-Gremium. Zusätzlich wurde Thomas Bischof, Vorsitzender des Vorstands Württembergische Versicherung AG, zum stellvertretenden Vorsitzenden des Beirats berufen. Neben Uwe Hans Reuter, Vorsitzender des Vorstands VHV Holding AG und Sarah Rössler, Mitglied des Vorstands HUK-COBURG Versicherungsgruppe vertritt er damit ab sofort den Vorsitzenden des DVA-Beirates Dr. Frank Walthes, Vorsitzender des Vorstands, Versicherungskammer Bayern.

Mit großem Dank verabschiedete der DVA-Beirat Dr. Heiner Feldhaus, bis Februar 2019 Vorstandsvorsitzender der Concordia Versicherungen, in den wohlverdienten Ruhestand. Mehr als 20 Jahre unterstützte er die DVA und BWV Familie in ihrer Bildungsarbeit, beispielsweise als Leiter des Expertenteams Organisationsgestaltung und -beratung. Der Dank gilt ebenfalls Aylin Somersan-Coqui, die Ende Juni 2020 eine neue Funktion in der Allianz SE übernahm und damit ihr Mandat im DVA-Beirat an ihre Allianz-Kollegin Renate Wagner übergab.


Der Schwerpunkt der diesjährigen Beiratssitzung lag auf dem Thema „Auswirkungen von Corona auf die Weiterbildungsangebote der DVA“. Allein im ersten Halbjahr mussten rd. 70% aller Präsenzveranstaltungen coronabedingt abgesagt werden. Die Veranstaltungen wurden größtenteils in Online-Veranstaltungen überführt bzw. in das 2. Halbjahr verschoben. Neben Präsenzveranstaltungen mit einem transparenten Hygienekonzept plant die DVA ab dem 2. Halbjahr Veranstaltungen auch als reine Online Varianten anzubieten.

Der Kunde hat dann die Wahl entweder 100% online oder eine Veranstaltung mit Präsenzanteilen zu besuchen. Die DVA hat bereits 2015 damit begonnen die DVA e-Academy aufzubauen. Ronny Schröpfer Geschäftsführer der DVA: „Neben 150 Online-Seminaren und zahlreichen Lernprogrammen bieten wir mittlerweile auch komplette Lehrgänge und Tagungen als reine Online-Varianten an. Wir sind froh, dass wir den Transformationsprozess vom klassischen Präsenzanbieter hin zu einem modernen Weiterbildungsanbieter mit deutlich mehr Online-Angeboten frühzeitig begonnen haben, denn durch und nach Corona wird sich die Nachfrage nach solchen Angeboten eher verstärken. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und sehen uns mit unseren Angeboten gut aufgestellt“.

Über die Deutsche Versicherungsakademie GmbH

Die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) GmbH wurde von den drei Branchenverbänden (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V. (agv) und Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V.) gegründet und bündelt deren überbetriebliche Bildungsangebote. Sie versteht sich als branchenspezifischer Dienstleister für Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen und ihre Partner.

Sie ist Partner im sogenannten Bildungsnetzwerk Versicherungswirtschaft. Hierzu gehören neben der DVA das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. und die regionalen Berufsbildungswerke der Deutschen Versicherungswirtschaft. Das Bildungsangebot der DVA umfasst Studiengänge, Seminare und Tagungen für Einzelpersonen und maßgefertigt für Unternehmen. Dabei bietet sie qualitätsgesicherte Abschlüsse und Bildungskonzepte und setzt innovative Lernmethoden ein (u.a. E-Learning).

Ausgewählte DVA-Zahlen:

– jährlich rund: 21.000 Teilnehmer
– 900 Absolventen bei Lehr- und Studiengängen mit DVA Abschluss
– 300 Veranstaltungstermine für offen angebotene Bildungsangebote
– 350 maßgefertigte Inhouse-Projekte für Unternehmen
www.versicherungsakademie.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Versicherungsakademie GmbH
Arabellastraße 29
81925 München
Telefon: +49 (89) 455547-0
Telefax: +49 (89) 455547-710
http://www.versicherungsakademie.de

Ansprechpartner:
Claudia Voigt
Telefon: +49 (89) 455547-751
E-Mail: claudia.voigt@versicherungsakademie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel