Neuntes Nummer eins-Album für Deep Purple

Im Juli 1970 feierten Deep Purple mit "In Rock" ihre erste Spitzenplatzierung in Deutschland. Jetzt, 50 Jahre und unzählige Alben später, sind sie wieder auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, und zwar mit "Whoosh!". Es ist das neunte Nummer eins-Album der englischen Rockband.

Da können weder Vorwochsieger Apache 207 ("Treppenhaus", vier) noch die weiteren höchsten Neueinsteiger Brüder4Brothers, Frei.Wild & Orange County Choppers ("Brotherhood", zwei) und KitschKrieg ("KitschKrieg", drei) mithalten. Dank dem physischen Release von "Folklore" schiebt sich Taylor Swift von 16 auf fünf.

In den Offiziellen Deutschen Single-Charts hat der Sommerhit noch einmal ordentlich Fahrt aufgenommen, denn Jawsh 685 & Jason Derulo klettern mit "Savage Love (Laxed – Siren Beat)" erstmals an die Spitze. Die höchsten Neueinsteiger "Unterwegs" (KitschKrieg & Jamule) sowie "24 Stunden" (Samra) kommen hinter "Bläulich" (Apache 207, zwei) auf drei und vier zum Stehen.


Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GfK Entertainment GmbH
Lange Straße 75
76530 Baden-Baden
Telefon: +49 (7221) 279-0
Telefax: +49 (7221) 279-111
http://www.gfk-entertainment.com

Ansprechpartner:
Nadine Arend
Online-Redaktion. Pressekontakt
Telefon: +49 (7221) 366-651
Fax: +49 (7221) 366-88247
E-Mail: nadine.arend@gfk.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel