B3 2020 virtuale: Digital global

Als crossmediales Bewegtbild-Festival mit Filmscreenings, Ausstellungen, Konferenz- und Workshopprogrammen sowie diversen Wettbewerbsformaten forciert die B3 vom 9. bis 18. Oktober 2020 unter neuen Vorzeichen den genre- und länderübergreifenden Diskurs über Trends und Entwicklungen des bewegten Bildes in den Themenfeldern Film, Kunst, Games und VR/XR. Nationale und internationale Künstler und Medienschaffende melden sich zur Zukunft des Geschichtenerzählens im digitalen Zeitalter zu Wort.
 
Der B3 fokussiert sich 2020 auf TRUTHS und knüpft damit an das vorausgegangene REALITIES an. In den heutigen aufgeheizten und informationsintensiven Zeiten wird das Hinterfragen von präsentierten und angenommenen Wahrheiten immer wichtiger. In ihren einzelnen Programmsträngen wird sich die B3 gemeinsam mit ihren Gästen und deren Werken diesem Thema gesellschaftspolitisch, künstlerisch, philosophisch, wissenschaftlich und wirtschaftlich annähern.
 
Mit wenigen Klicks zum ganzen Programm
 
Pandemiebedingt geht die fünfte B3 als hybrides Format weltumspannend an den Start. Sie vereint virtuelle Elemente im Netz mit realen Event-Formaten in Frankfurt. Die B3 entwickelt aktuell zusammen mit einem internationalen Expertenteam passende interaktive Plattformen für Film-, Kunst-, Game- und XR-Programme sowie Konferenzen und Events der B3.
 
„Mit diesem Mix können wir uns angemessen am Standort Frankfurt live präsentieren, aber zugleich weltweit Teilnehmer_innen und Besucher_innen für unser Programm begeistern und so unsere internationale Resonanz weiter steigern“, sagt Prof. Bernd Kracke, Künstlerischer Leiter der B3 und Präsident der Hochschule für Gestaltung HfG Offenbach.
 
Die B3 verlegt in diesem Jahr ihr komplettes Programm auch ins Internet und wird je nach epidemiologischer Lage ausgewählte Programmhighlights offline präsentieren.
Dabei werde die Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse und dem Kreativfestival THEARTS+ fortgesetzt und weiter ausgebaut, so Kracke.
 
Die B3 BEN Awards und die Filmpreise der Frankfurter Buchmesse werden während der Eröffnungsfeier der B3 am 9. Oktober gemeinsam in der Astor Film Lounge verliehen und ins Netz übertragen. Die Astor Film Lounge Frankfurt ist neuer Kooperations- und Locationpartner der B3. Ebenso als Location- und Kooperationspartner neu dabei ist das Shopping Center MyZeil in der Frankfurter Innenstadt.
In der Astor Film Lounge und auf Flächen im Shopping Center MyZeil werden Highlights des online gezeigten Filmprogramms, des Konferenzprogramms sowie diverse VR-Projekte ihren Platz finden.
Teile der B3 Online-Ausstellung zum Fokus TRUTHS werden im Areal von
THE ARTS+ auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert.
 
Alle Informationen rund um die B3 2020 finden sich auf der neugestalteten Website des Festivals www.b3biennale.com.
Über B3 Biennale des bewegten Bildes

Seit 2013 bestimmt die B3 Biennale den genre- und länderübergreifenden Diskurs über Trends und Entwicklungen des bewegten Bildes in den Themenfeldern Kunst, Film, Games und VR/XR. Ziel der 2013 gestarteten Biennale ist es zum einen, eine breit angelegte interdisziplinäre Allianz für das bewegte Bild zu schaffen, und zum anderen, der internationalen Kultur- und Kreativwirtschaft eine übergreifende Plattform für Innovation und Austausch zu bieten. Veranstalter der B3 Biennale des bewegten Bildes ist die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG). Träger der B3 ist das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK). Strategischer Partner der B3 ist THEARTS+. Im Herbst 2019 konnte die erste B3/THEARTS+ rund 147.000 Besucherinnen und Besucher auf dem Frankfurter Buchmessegelände begrüßen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B3 Biennale des bewegten Bildes
Schlossstrasse 31
63065 Offenbach/ Main
Telefon: +49 (69) 80059-0
Telefax: +49 (69) 80059-109
http://www.b3biennale.com

Ansprechpartner:
Susanne Tenzler-Heusler
Redaktion
Telefon: +49 (173) 3786-601
E-Mail: tenzler-heusler@b3biennale.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel