Wechsel im Vorstand der Schaltbau Holding AG

Thomas Dippold, derzeitiger CFO der Schaltbau Holding AG [ISIN DE000A2NBTL2] mit Sitz in München, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus, um sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Sein Vorstandsmandat wird Herr Dippold am 1. September 2020 niederlegen.

Prof. Dr. Thorsten Grenz, jetziger stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schaltbau Holding AG wurde zum Finanzvorstand (CFO ) der Schaltbau Holding AG bestellt. Prof. Grenz wird seine neue Aufgabe am 1.9.2020 übernehmen. Prof. Grenz wird im Vorstand gemäß § 105 Abs. 2 Satz 1 AktG interimistisch wirken. Währenddessen ruht sein Aufsichtsratsmandat.

Herr Dippold wird für eine reibungslose Übergabe zur Verfügung stehen und Herrn Prof. Grenz vorübergehend beratend zur Seite stehen.


Thomas Dippold ist bei Schaltbau seit Anfang 2017 als CFO tätig. „Herr Dippold hat in dieser Funktion bis heute einen wesentlichen Beitrag zur Restrukturierung und zum Turnaround der Schaltbau-Gruppe geleistet“, betont Dr. Hans Fechner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Schaltbau Holding AG. „Wir bedauern sein Ausscheiden sehr und danken Herrn Dippold ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg! Zugleich freue ich mich, dass Prof. Grenz interimistisch die Funktion als Finanzvorstand der Schaltbau Holding AG übernimmt“.

Und Prof. Grenz ergänzt: „Auch ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Zugleich möchte ich Thomas Dippold für die langjährige, exzellente Zusammenarbeit und sein Engagement danken“.

Über die Schaltbau GmbH

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte Schaltbau Holding AG (ISIN: DE000A2NBTL2) gehört mit einem Jahresumsatz von etwa 500 Mio. Euro und mit etwa 3.000 Mitarbeitern zu den international führenden Anbietern von Systemen und Komponenten für die Verkehrstechnik und die Investitionsgüterindustrie. Die Unternehmen der Schaltbau-Gruppe mit den Kernmarken Schaltbau, Bode, Pintsch und SBRS entwickeln hochwertige Technik und kundenspezifische technologische Lösungen für Schienenfahrzeuge, Bahninfrastruktur sowie Straßen- und Nutzfahrzeuge. Als einer der wenigen Spezialisten für intelligente Energiekonzepte auf Gleichstrombasis ist die Schaltbau-Gruppe darüber hinaus Innovationstreiber für schnell wachsende Zukunftsmärkte wie New Mobility, New Energy und New Industry.

Mehr Informationen zur Schaltbau-Gruppe finden Sie unter: https://schaltbaugroup.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaltbau GmbH
Hollerithstraße 5
81829 München
Telefon: +49 (89) 93005-0
Telefax: +49 (89) 93005-350
http://www.schaltbau-gmbh.de

Ansprechpartner:
Dr. Kai Holtmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 93005-209
E-Mail: investor@schaltbau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel