Lantek gewinnt weltweit 1.100 neue Kunden

Lantek, ein multinationales Unternehmen in der Entwicklung und dem Vertrieb von CAD/CAM/MES/ERP-Software und Pionier in der digitalen Transformation von Unternehmen in der Blechbearbeitung, festigt seine nationale und internationale Spitzenposition. Das zeigt der Kundenzuwachs in der ersten Jahreshälfte 2020 um mehr als 1.100 neue Referenzen für das Unternehmen.

Dieses Wachstum, mit dem der Kundenbestand insgesamt 24.800 erreicht, ist ein weiterer Meilenstein für Lantek. Und das insbesondere vor dem Hintergrund, dass es in einer schwierigen Zeit erfolgte – geprägt durch, die COVID-19-Pandemie und strenge Maßnahmen, die in zahlreichen Ländern für ihre Bekämpfung getroffen wurden. Das hatte die Produktion in der Blechbearbeitung wortwörtlich lahm gelegt oder im besten Fall ausgebremst.

„Wir sind sehr zufrieden, wie der Markt unsere neue Software-Version Lantek v2020 annimmt, und auch mit dem Vertrauen, das die Kunden in uns setzen, um ihre Geschäfte weiterzuführen und ihre digitale Transformation fortzusetzen“, erklärt Juan José Colás, Verkaufs- und Marketingleiter bei Lantek. „Wir dürfen nicht vergessen, dass es die Früchte der Anstrengung der gesamten Lantek-Familie sind. Dazu zählen Mitarbeiter wie Partner, die alle erneut eine enorme Professionalität und absolute Kooperationsbereitschaft bewiesen haben, indem sie sich den außergewöhnlichen Umständen durch die Pandemie angepasst haben."


Nach Regionen betrachtet, die im ersten Halbjahr 2020 besonders viele Neukunden verzeichneten, sticht Asien mit China und Korea besonders hervor, gefolgt von Europa, wo die nördlichen und östlichen Länder eine besondere Rolle spielen. Westeuropa hat insbesondere in den vergangenen zwei Monaten ein starkes Wachstum beibehalten und Fahrt aufgenommen. In Amerika fallen die USA ins Gewicht, wo Lantek neue Kunden mit umfangreichen Lösungen und Projekten gewinnen konnte. 

Lantek voll leistungsfähig 

Nach den Auswirkungen des Coronavirus ist der gesamte Markt verunsichert, die Blechbearbeitung nicht ausgenommen. In dieser Situation und unter den von der „neuen Normalität“ definierten Bedingungen liefert Lantek seinen Kunden Lösungen und zwar so, wie das Unternehmen es am besten kann: anpassungsfähig, damit der Betrieb nicht unterbrochen wird und die Produktion weiter zunimmt.

In diesem Sinne und in Übereinstimmung mit dem jüngst erfolgten Release von Lantek v2020 unter dem Slogan “Never Stop“ möchte Lantek seine Verpflichtung gegenüber seinen Kunden bekräftigen, sie in ihrem gesamten Engagement zu unterstützen, damit sie es ungehindert fortsetzen können.

Entsprechend folgt Lantek dem Trend zur Telearbeit und ermöglicht sowohl seinen eigenen Mitarbeitern als auch seinen Kunden, ihre Arbeit von da aus über das Internet zu erledigen, wo sie sich gerade befinden. Dafür ist die neue Version 2020 auf sämtliche Eventualitäten vorbereitet und kann in verschiedenen Virtualisierungsszenarien funktionieren. So können die Mitarbeiter von Technik und Verkauf eines Kunden unverändert mit Lantek-Produkten arbeiten, auch wenn sie nicht vor Ort sind. All das machen Innovationen möglich, die in die Cloud-Plattform Lantek 360° integriert sind.

Auf gleiche Weise arbeitet Lantek mit voller Leistung, um seine Kunden zu jeder Zeit und von überall aus zu unterstützen. „Die sinnvolle Nutzung der technologischen Fortschritte ist Teil der Philosophie der intelligenten Produktion. Die Kunden erwarten diese Dienstleistung und Lantek ist zu jeder Zeit bereit, ihre Erwartungen zu erfüllen“, betont der Verkaufs- und Marketingleiter von Lantek. 

Über die LANTEK Systemtechnik GmbH

Lantek ist ein multinationales Unternehmen, das die digitale Umstellung von Betrieben im industriellen Blech- und Metallsektor anführt. Mit seiner patentierten intelligenten Fertigungssoftware ermöglicht Lantek die Vernetzung von Produktionsstätten und macht sie zu intelligenten Fabriken. Das Dienstleistungsangebot wird abgerundet durch CAD/CAM/MES/ERP-Softwarelösungen für Hersteller von Blechteilen, Rohren und Profilen mit unterschiedlichen Schneid-(Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren.

Gegründet 1986 im Baskenland (Spanien), einem der wichtigsten europäischen Zentren für die Entwicklung von Werkzeugmaschinen, ermöglicht das Unternehmen die Integration von Blech- und Metallbearbeitungstechnologien mit modernster Software für das Produktionsmanagement. Lantek ist aktuell Marktführer in der Branche, dank seiner Innovationskompetenz und konsequenten Internationalisierungsstrategie. Mit mehr als 24.800 Kunden in über 100 Ländern und 20 eigenen Büros in 14 Ländern verfügt die Firma über ein umfangreiches Netz an Distributoren mit weltweiter Präsenz. Im Jahr 2019 erwirtschafteten die internationalen Aktivitäten 86 Prozent des Ertrags.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LANTEK Systemtechnik GmbH
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 39789-0
Telefax: +49 (6151) 99795-5
http://www.lantek.de

Ansprechpartner:
Christoph Lenhard
Vertriebsleiter
Telefon: +49 (6151) 39789-0
E-Mail: info@lantek.de
rfw. kommunikation
Telefon: +49 (6151) 3990-22
E-Mail: lantek@rfw-kom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel