„Neue Cyber-Angriffe – Wie können sich Unternehmen schützen?“

„Neue Cyber-Angriffe – Wie können sich Unternehmen schützen?“ lautet das Thema des diesjährigen Heise IT-Sicherheitstages, der am Donnerstag, dem 27. August 2020, online stattfindet. Hochkarätige Fachvorträge renommierter Experten, verbunden mit einem Erfahrungsaustausch unter Referenten und Verantwortlichen aus dem IT Security-Bereich, prägen die ganztägige Veranstaltung.

Der Begrüßung und Einführung durch Prof. Dr. Richard Sethmann, Leiter der Forschungsgruppe Rechnernetze und Informationssicherheit an der Hochschule Bremen, schließen sich Fachvorträge zum Tagungsthema an:

  • „Schutz vor Cyberangriffen im Energienetz – Was ist erforderlich?“ (Dr. Tobias Pletzer, Schleswig-Holstein Netz AG)
  •  „Welche Psycho-Taktiken Hacker benutzen – und warum sie damit so erfolgreich sind“ (Dr. Niklas Hellemann, SoSafe Cyber Security Awareness)
  • „Der Mythos vom geschlossenen Netz“ (Christian Schlehuber, Deutsche Bahn AG)
  • „Lösungsansätze zum Aufbau resilienter Sicherheitsarchitekturen im Prozessnetz-Umfeld“ (Martin Baumgartner, Fortinet)
  • „IT-Infrastruktur im Prozessnetz – na sicher?“ (NN, PDV-Systeme)
  • „Wenn der Produktionsroboter Herzchen schweißt und der Bierautomat nur noch Lino serviert“ (Andreas Buis, Splunk Services Germany Gmb
  • „Blockchain sicher gestalten – Die Perspektive des BSI“ (Dr. Christian Berghoff, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)
  • „Von der Security Appliance zum Microgateway“ (Dr. Martin Burkhart, Ergon Informatik AG)
  • „Was tun, wenn’s brennt? Anatomie einer Datenschutzkatastrophe“ (Joerg Heidrich, Heise Medien)

Die Hochschule Bremen ist Kooperationspartner der Tagung. – Weitere Infos: https://events.talque.com/heise-sicherheitstag-2020/de/JfAfwAkSUqV6AIHpEKKe


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel