So schmeckt Zukunft: Die Webseminar-Reihe zur Nachhaltigkeit vom Feld bis auf den Teller

Anbauen, Ernten, Verarbeiten, Lagern und Transportieren – Lebensmittel haben einen langen Weg hinter sich bevor sie auf dem Teller landen. Umweltbedingungen und Klima verändern sich und fordern neue Lösungen in Landwirtschaft, Lebensmittelwirtschaft und von Verbrauchern. Vor diesem Hintergrund hat die Verbraucherzentrale Sachsen eine neue, vierteilige Webseminar-Reihe im Angebot, die für alle Ernährungsfach-, Lehr- und Ausbildungskräfte, Multiplikatoren im Bereich Nachhaltigkeit, Auszubildende und Studierende kostenfrei ist. 

„Unsere Online-Seminare liefern nicht nur fundiertes Hintergrundwissen, um den Herausforderungen, Lösungsansätzen und offenen Fragen zu nachhaltiger Landwirtschaft, Verpackung und Ernährung zu begegnen“, erklärt Dr. Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen, die die Angebote mit ihrem Team entwickelt hat. „Sie liefert auch Inspiration für den Unterricht und Berufsalltag, um die Themen für verschiedene Zielgruppen schmackhaft zu machen.“

Am 10. September um 14.30 Uhr
1. Klimawandel, Klimafolgen, Anpassungsstrategien: Was passiert in Sachsen?


Am 17. September um 14.30 Uhr
2. Anpassungsstrategien II: Technische Innovation und Blick aus der Praxis

Am 24. September um 14.30 Uhr
3. Lebensmittelverpackungen: Zwischen Innovation, Müll und Notwendigkeit

Am 01. Oktober um 14.30 Uhr
4. So schmeckt nachhaltige Ernährung

Mehr Infos und Anmeldung: www.verbraucherzentrale-sachsen.de/so-schmeckt-zukunft-mitmachen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verbraucherzentrale Sachsen e.V.
Katharinenstraße 17
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 69629-0
Telefax: +49 (341) 6892826
http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel